Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ortswappen ziert bald Findling im Kreisel

Triangel Ortswappen ziert bald Findling im Kreisel

Triangel. Der Triangeler Kreisel wird immer mehr verschönert. Derzeit ist Bildhauer Uwe Thiem dabei, das Triangeler Ortswappen auf den größten Findling aufzubringen.

Voriger Artikel
Entennrennen: Gib Gummi, kleines Entlein
Nächster Artikel
Hohe Schäden durch Sturm Siegfried

Bei der Arbeit: Bildhauer Uwe Thiem bringt derzeit das Triangeler Ortswappen auf den größten Findling im Kreisel auf.

Quelle: Peter Chavier

Triangel. „Die Idee dazu hatte der Ortsrat“, erläuterte Ortsbürgermeisterin Beate Morgenstern-Ostlender. Ihre Stellvertreterin Friederike Wolff von der Sahl sprach darauf hin Uwe Thiem an, der sein Atelier auf dem Gutshof hat. Thiem übernahm den Auftrag. „Finanziert wird die ganze Sache aus dem Ortsratsbudget“, so die Ortsbürgermeisterin.

Damit Uwe Thiem mit der Arbeit beginnen konnte, war auch die Hilfe der Feuerwehr nötig. „Die Stärke des Stromanschlusses, der im Kreisel liegt, war für die Werkzeuge, die Uwe Thiem benutzt, nicht ausreichend“, so Morgenstern-Ostlender. Ortsbrandmeister Steffen Albrecht kümmerte sich darum und besorgte ein Notstromaggregat, das den Bildhauer jetzt mit der nötigen Elektropower versorgt.

Thiem pauste zunächst eine Wappenvorlage auf dem Findling ab: „Das war nicht einfach, weil der Stein sehr uneben ist“, erläuterte der Bildhauer. Dann hat er den Stein mit weißer Wandfarbe grundiert. Mit einer Druckluftpistole wurde zunächst der Schriftzug „Triangel“ auf den Findling gebracht. „Beim Wappen arbeite ich jetzt allerdings meist mit der Flex. Das Schneiden und Fräsen geht damit besser“, meint Thiem. Wenn diese Arbeiten fertig sind, wird das Wappen farbig gestaltet. „Dafür brauche ich schon ein paar Stunden Sonne.“ Ganz zum Schluss soll der Stein noch imprägniert werden, damit das Wappen nicht zu schnell vergrünt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr