Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ortsrat will Ortsdurchfahrts-Sanierung abwarten

Querungshilfe in Westerbeck Ortsrat will Ortsdurchfahrts-Sanierung abwarten

Ist die Querungshilfe in der Westerbecker Ortsdurchfahrt zu schmal? Andreas Kautzsch, BIG-Ratsherr im Ortsrat, sieht das so, und auch die anderen Ortsratsmitglieder stimmen da zu.

Voriger Artikel
Ferienprogramm bietet spannende Aktionen
Nächster Artikel
75 alte Schlepper kommen auf Touren

Die Ortsdruchfahrt von Westerbeck: Die Ortsratsmitglieder drängen darauf, dass die geplanten Sanierungsmaßnahmen schnell erfolgen.

Quelle: Thorsten Behrens

Westerbeck. Kurzfristige Maßnahmen wollen sie dennoch nicht ergreifen mit Blick auf die geplante Sanierung der Ortsdurchfahrt (AZ berichtete).

„Wenn ich da mit dem Fahrrad stehe und auf beiden Fahrbahnen sind Laster unterwegs, wird es eng“, erklärte Kautzsch während der jüngsten Ortsratssitzung.

Dem Antrag von Kautzsch, die Querungshilfe kurzfristig zu verbreitern, lehnte der Ortsrat dennoch ab. Denn für 2018 stehen Planungskosten für die umfassende Sanierung der Ortsdurchfahrt im Haushalt, dann wird der Bereich ohnehin neu gestaltet - die Gemeindeverwaltung favorisiert hier einen Kreisel, mit dem die zentrale Kreuzung mit fünf Einmündungen insgesamt entschärft werden soll. Baubeginn wird voraussichtlich 2020 sein.

Einstimmig verständigte sich der Ortsrat dagegen darauf, diese Umgestaltung mit „Dringlichkeit zum frühestmöglichen Zeitpunkt“ zu fordern.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr