Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Ortsrat berät über Bürgerbegegnungsstätte
Gifhorn Sassenburg Ortsrat berät über Bürgerbegegnungsstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 02.02.2019
Bürgerbegegnungsstätte: Um das Objekt ging es im Westerbecker Ortsrat gleich in mehreren Punkten. Quelle: Cagla Canidar
Westerbeck

Die Raumvergabe in der Bürgerbegegnungsstätte soll in einer Hand liegen. Waldemar Bartels (CDU) schlug vor, Rainer Knop (SPD) als verantwortlichen Ansprechpartner zu benennen.

Zu viele Ämter?

„Ich bin dagegen. Haben Sie eigentlich Zeit dafür? Wie viele Ämter bekleiden Sie in Westerbeck?“, wollte Andreas Kautzsch (BIG) wissen und zählte selbst einige auf: stellvertretender Ortsbürgermeister, Vorsitzender des Seniorenbeirates, Mitglied im Gemeinderat und im Schulausschuss. Knop hielt dagegen, er habe durchaus Zeit für diesen Posten.

Auch für einen Zuschuss über 200 Euro für die Kulturschmiede wollte Kautzsch nicht stimmen. Das Geld soll für einen Schrank fließen, den der Verein in der Bürgerbegegnungsstätte für seine Zwecke aufstellen will. „Ich werde das nicht unterstützen. Ich finde diesen Antrag unverschämt, da die Kulturschmiede eine fünfstellige Rücklage hat“, so Kautzsch.

Rücklage für Absicherung

Der Antrag ging durch, da Knop und Bartels zustimmten (Ortsbürgermeisterin Annette Merz (CDU) und Robin Leschke (SPD) nahmen nicht an der Sitzung teil) – nachdem sie erklärt hatten, dass die Kulturschmiede diese Rücklagen benötige, um die Gagen namhafter Künstler auffangen zu können, falls eine Veranstaltung mal nicht so gut besucht werde.

200 Euro Zuschuss soll auch der Gemischte Chor Westerbeck bekommen für einen Schrank – diesmal stimmte Kautzsch zu.

Schienen-System für Bilder

Und auch einen Grundsatzbeschluss gab es: Die Bürgerbegegnungsstätte soll an den Wänden mit Schienen ausgestattet werden für Ausstellungen, um Bilder befestigen zu können. Die Idee war durch eine Anfrage der Kulturschmiede entstanden, da diese die Bilder der Ausstellung zum ersten Sassenburger Fotokalender weiter zeigen möchte, wenn die Ausstellung im Rathaus beendet ist.

Von Thorsten Behrens

Über zu volle Busse und Verspätungen klagten Jugendliche aus der Sassenburg beim Runden Tisch. Verwaltung und VLG-Vertreter hörten zu und diskutierten mit den jungen Leuten über mögliche Lösungen.

01.02.2019

Der Ortsrat hatte für die Kleine Dorfstraße Poller beschlossen, um das Parken auf der südlichen Gehwegseite zu verhindern. Den Beschluss hat er wieder rückgängig gemacht.

01.02.2019

Einsatz- und arbeitsreich verlief für Westerbecks Feuerwehr um Carsten Lehrke die Saison 2018. Der Ortsbrandmeister berichtete während der Jahresversammlung, dass die Wehr 37 Mal ausrückte. Drei Einsätze blieben seiner Truppe und ihm besonders in Erinnerung.

31.01.2019