Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Nun können auch Rollstuhlfahrer Tennis spielen

Sassenburg-Westerbeck Nun können auch Rollstuhlfahrer Tennis spielen

Westerbeck. Tennis für Rollstuhlfahrer: Der Tennisclub (TC) Sassenburg in Westerbeck hat zwei seiner insgesamt vier Plätze mit einem neuen Belag versehen, der ganzjährig bespielbar und auch für Menschen im Rollstuhl optimal nutzbar ist. Am Samstag, 13. August, werden die beiden neuen Plätze offiziell in Betrieb genommen.

Voriger Artikel
Konzept für Ortsdurchfahrt in Gefahr?
Nächster Artikel
Bauernmarkt lockt mit großer Vielfalt

Rollstuhltennis: Diese Sportart ist dank der neuen Beläge auf zwei Plätzen künftig auch beim TC Sassenburg in Westerbeck möglich.

Quelle: Archiv (2)

Im Januar hatten die Mitglieder bei ihrer Hauptversammlung beschlossen, „nach 30 Jahren intensivem und erfolgreichem Spielbetrieb zwei Plätze nach den neusten Standards zu erneuern“, spricht Vorsitzender Dr. Ralf May von einer „wichtigen Weichenstellung für die Zukunft“. Denn durch den neuen Belag werden diese beiden Plätze ganzjährig bespielbar.

Schriftführerin Ingrid-Christine Ullmann erklärt: „Herkömmliche Sandtennisplätze sind wetterempfindlich und haben dadurch eine begrenzte Spielsaison.“ Mit dem neuen Belag könne hingegen ganzjährig auf Sandplatzoberfläche Tennis gespielt werden, ein Einfrieren ist nicht möglich, und nach Regen sorge die gute Wasserdurchlässigkeit schnell wieder für einen bespielbaren Platz. „Die Optik und das Spielverhalten ist vergleichbar mit konventionellen Sandplätzen.“

Die Kosten von 60.000 Euro teilen sich der TC, die Gemeinde und der Kreissportbund - Gemeinde und Kreissportbund sind mit jeweils 18.000 Euro Zuschuss mit im Boot.

Interessierte Rollstuhlfahrer, die in Westerbeck auf den neuen Plätzen Tennis spielen möchten, können sich per E-Mail an dr.ralf.may@gmx.de wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr