Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Neues Buscap: Triangeler Eltern sorgen sich
Gifhorn Sassenburg Neues Buscap: Triangeler Eltern sorgen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 22.11.2014
Andere Strecke: Der Bus zur Findorff-Schule kann wegen dieser Baustelle derzeit nicht seine gewohnte Route fahren. Er hält deshalb auf Hin- und Rückweg an beiden Seiten des neuen Buscaps. Quelle: Peter Chavier
Anzeige
Triangel

Triangel. „Gefährlich“, finden derzeit die Eltern der Grundschüler, die per Bus in die Findorff-Schule nach Neudorf-Platendorf transportiert werden, die Situation an den neuen Buscaps am Glockenturm. Schuld daran ist eine Baustelle an der Einmündung Lönsweg/Triangeler Hauptstraße (K 93) und die daraus resultierende geänderte Streckenführung der Buslinie 173.

Seit Mittwoch werden an dieser Einmündung Gosse und Fahrbahn ausgebessert. Die Folge: der Bus kann nicht mehr in den Lönsweg einbiegen und deshalb die Haltestelle Hexentanzplatz anfahren.

Die VLG hatte eine entsprechende Information herausgegeben und auch an der Haltestelle Hexentanzplatz aufgehängt. Darin heißt es: „Die Busse in Richtung Grundschule werden so umgeleitet, dass sie beide neuen Haltepunkte ‚Am Glockenturm‘ anfahren und die Kinder, die sonst am Hexentanzplatz einsteigen, nicht die Triangeler Hauptstraße überqueren müssen.“ Diese Kinder sollten dann die nördliche Seite der Haltestelle nutzen, also dort, wo der Zahnarzt ist. „Natürlich sahen Kinder und Eltern, als der Bus kam“, so eine Mutter, „das er zunächst auf der Glockenturm-Seite hielt“, so eine Mutter. Kinder und Eltern überquerten die Straße, um ja den Bus nicht zu verpassen.

„Der Bus hält wirklich zweimal“, versichert Stefan Glinschert, stellvertretender Betriebsleiter der VLG. „Der Bus kommt aus Richtung Kreisel, stopp auf der Glockenturmseite, fährt bis zum Holzwiesenweg, wendet dort und hält schließlich am Buscap auf der Seite des Lönsweges.“ Folglich müsse eigentlich kein Kind die Straße überqueren. Und: Ab Montag, 24. November, soll der Bus wieder die gewohnte Strecke fahren.

cha

Sassenburg. Zahlreich sind die Wünsche der Schulen in der Gemeinde Sassenburg für das kommende Jahr. Der Schulausschuss befasste sich jetzt damit.

21.11.2014

Triangel. Bislang galt die Einladung der Jugendrotkreuzgruppe zum Mitmachen nur für Triangeler - jetzt soll die Einladung auf die ganze Sassenburg ausgeweitet werden.

20.11.2014

Westerbeck. Hobby und Kunst ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Mit ihrer 29. Ausgabe machte die beliebte Ausstellung in der IGS Sassenburg am Wochenende keine Ausnahme.

19.11.2014
Anzeige