Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Buscap: Triangeler Eltern sorgen sich

Triangel Neues Buscap: Triangeler Eltern sorgen sich

Triangel. Eine Baustelle am neuen Buscap und die neue Streckenführung der Linie 173 sorgen derzeit für Unruhe unter den Eltern der Grundschulkinder.

Voriger Artikel
Hermann-Löns-Schule braucht neue Rechner
Nächster Artikel
Kulturschmiede sucht Krippenfiguren

Andere Strecke: Der Bus zur Findorff-Schule kann wegen dieser Baustelle derzeit nicht seine gewohnte Route fahren. Er hält deshalb auf Hin- und Rückweg an beiden Seiten des neuen Buscaps.

Quelle: Peter Chavier

Triangel. Triangel. „Gefährlich“, finden derzeit die Eltern der Grundschüler, die per Bus in die Findorff-Schule nach Neudorf-Platendorf transportiert werden, die Situation an den neuen Buscaps am Glockenturm. Schuld daran ist eine Baustelle an der Einmündung Lönsweg/Triangeler Hauptstraße (K 93) und die daraus resultierende geänderte Streckenführung der Buslinie 173.

Seit Mittwoch werden an dieser Einmündung Gosse und Fahrbahn ausgebessert. Die Folge: der Bus kann nicht mehr in den Lönsweg einbiegen und deshalb die Haltestelle Hexentanzplatz anfahren.

Die VLG hatte eine entsprechende Information herausgegeben und auch an der Haltestelle Hexentanzplatz aufgehängt. Darin heißt es: „Die Busse in Richtung Grundschule werden so umgeleitet, dass sie beide neuen Haltepunkte ‚Am Glockenturm‘ anfahren und die Kinder, die sonst am Hexentanzplatz einsteigen, nicht die Triangeler Hauptstraße überqueren müssen.“ Diese Kinder sollten dann die nördliche Seite der Haltestelle nutzen, also dort, wo der Zahnarzt ist. „Natürlich sahen Kinder und Eltern, als der Bus kam“, so eine Mutter, „das er zunächst auf der Glockenturm-Seite hielt“, so eine Mutter. Kinder und Eltern überquerten die Straße, um ja den Bus nicht zu verpassen.

„Der Bus hält wirklich zweimal“, versichert Stefan Glinschert, stellvertretender Betriebsleiter der VLG. „Der Bus kommt aus Richtung Kreisel, stopp auf der Glockenturmseite, fährt bis zum Holzwiesenweg, wendet dort und hält schließlich am Buscap auf der Seite des Lönsweges.“ Folglich müsse eigentlich kein Kind die Straße überqueren. Und: Ab Montag, 24. November, soll der Bus wieder die gewohnte Strecke fahren.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr