Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Neue Wege für den Tourismus
Gifhorn Sassenburg Neue Wege für den Tourismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.02.2016
Gleise für den neuen Rundkurs: Siegfried Wehmeier (v.r.), Heinz Dettmer und Heinrich Tacke vom Moorbahnverein. Quelle: Peter Chavier
Anzeige

Im Zuge des jüngsten Tourismusstammtisches stellte Jörg Thaden nochmals die Rundstrecken für die Radler vor. Seine Arbeitsgruppe möchte noch in diesem Jahr den großen Radrundweg durch die Gemeinde Sassenburg beschildern. „Der große Rundweg wird durch alle sechs Ortsteile führen“, so Fachbereichsleiter Dirk Behrens.

Für die Beschilderung sollen 2000 Euro in den Haushalt 2016 aufgenommen werden. Das Geld werde wohl nicht reichen, meinte Behrens. Deshalb soll versucht werden, Fördergelder zu bekommen oder Sponsoren zu finden. Außerdem sei eine Kooperation mit dem Landkreis und anderen Kommunen angedacht.

„Die Baumaßnahmen an der neuen Moorbahnstrecke sind soweit abgeschlossen. Deshalb kann in absehbarer Zeit mit Fahrten auf dem neuen Rundkurs begonnen werden“, freute sich Behrens und lobte das große Engagement der Mitglieder des Moorbahnvereins um Vorsitzenden Heinrich Tacke.

Die Jungfernfahrt auf der neuen Strecke sei übrigens Mitte Dezember 2015 erfolgreich über die Bühne gegangen. An der Stelle zwischen Moorkanal und Industriegebiet Triangel liegt der Wendepunkt der Strecke. Und genau dort soll noch in diesem Jahr ein Ausstiegspunkt entstehen.

Die Idee sei es, einen Moorbahnhof mit einem Bohlenweg zu bauen. Ebenfalls noch 2016 soll ein Aussichtsturm an der Strecke entstehen. „Da diese beiden Vorhaben erhebliche Kosten verursachen werden, soll versucht werden, Fördermittel zu bekommen“, so Dirk Behrens.

cha

Westerbeck. Eigentlich wollte Bauamtsleiter Jörg Wolpers bei der jüngsten Finanzausschusssitzung gut 36.000 Euro haben, um damit nicht nur das Gelände des Hauses, in dem die Asylbewerber in der Westerbecker Hauptstraße wohnen, zu verschönern. Er wollte auch das Nebengebäude abreißen lassen. Doch daraus wird wohl vorläufig nichts.

04.02.2016

Dannenbüttel. Nahe Dannenbüttel soll eine Schweinemastanlage errichtet werden. Gegen den bisher favorisierten Standort regte sich Widerstand, jetzt wird eine Alternative geprüft. Einen neuen Verhandlungsführer ernannte Sassenburgs Gemeinderat – entgegen der Forderung der BIG – nicht.

29.01.2016

Grußendorf. So erfolgreich wie nie zuvor lief Grußendorfs Adventsmarkt. Geahnt haben das viele Helfer schon während der Veranstaltung. Bestätigt hat ihre Vermutung jetzt der Kassensturz.

28.01.2016
Anzeige