Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neue Kinderkrippe eröffnet

Neudorf-Platendorf Neue Kinderkrippe eröffnet

Neudorf-Platendorf. Mit der neuen Krippe am Neudorf-Platendorfer Thomaskindergarten hat die Gemeinde Sassenburg einen weiteren Baustein in der Kinderbetreuung gesetzt. Am Freitag weihte eine illustre Schar an Gästen die Krippe ein.

Voriger Artikel
Feuerwehr-Übung: 160 Schüler evakuiert
Nächster Artikel
„Der Kleine Prinz“ verzaubert Publikum

Krippe eingeweiht: Bürgermeister Volker Arms (2.v.l.) übergab symbolisch einen Schlüssel an Thomaskita-Leiterin Karin Utzinger (3.v.l.).

Quelle: Ron Niebuhr

Ein Tag der offenen Tür schloss sich an. „Einfach spitze, dass Du da bist...“, sangen die Kinder zur Begrüßung. Gemeint waren damit die vielen Gäste. Gelten konnte das Lied aber genauso gut der neuen Krippe. Denn auch die ist ein großer Gewinn. Man habe nun gemeindeweit sechs Krippen in Betrieb genommen, sagte Bürgermeister Volker Arms. Damit erreicht die Sassenburg in der Betreuung der Ein- bis Dreijährigen eine Versorgungsquote von beachtlichen 40 Prozent.

„Aber selbst das reicht wohl schon bald nicht mehr aus“, vermutete Arms. In weiser Voraussicht habe man die Krippe in Neudorf-Platendorf so konzipiert, dass sie erweitert werden kann. Unterm Strich könnten alle Beteiligten „stolz sein auf ihre Arbeit“, lobte Arms. Politik und Verwaltung genauso wie das Planungsteam 3, die Bauarbeiter und die Handwerker.

Auch Ortsbürgermeister Matthias Heinemann hat sich mit dem Neubau mittlerweile angefreundet, obwohl ihm „das bunte Ding“, erst nur wenig zusagte. „Aber je länger der Anbau steht, desto besser gefällt er mir“, sagte er. Zu allererst müsse die Krippe eh den Kindern und Erzieherinnen gefallen. Und die sind hellauf begeistert von den farbenfroh und fröhlich gestalteten Räumen, dem herrlichen Blick ins Freie sowie der pflegeleichten und nachhaltigen Bauweise.

Pastorin Sandra Schulz sprach einen Segen für die künftigen Nutzer der Krippe. Und die Landfrauen sorgten für ein Kuchenbuffet.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr