Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Narren feiern mit Sketchen und Pfirsich-Bowle
Gifhorn Sassenburg Narren feiern mit Sketchen und Pfirsich-Bowle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 05.02.2015
Sorgte für Stimmung in Stüde: Tante Trude aus Buxtehude alias Regina Pleuger unterhielt die Senioren beim Fasching prima. Quelle: Peter Chavier
Anzeige

Die Narren waren los am Mittwochnachmittag im Stüder Bürgerhaus. Der DRK-Ortsverein hatte die Senioren des Dorfes zum Fasching eingeladen, und wie immer lohnte sich ein Besuch.

Zunächst stärkten sich die 40 Gäste bei Quarkbällchen - frisch nach Stüder Art gebacken - herzhaften Broten und Fleischsalat. Dann startete das karnevalistische Programm unter Leitung von Inge Battista, der stellvertretenden Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Stüde, so richtig durch.

Da gab es Sketche von Elisabeth Petermann, die von ihrem Traummann erzählte, sowie von Inge Battista, die als die beste aller Hausfrauen ihr Publikum begeisterte. Für viel Stimmung sorgten auch die Beiträge von Tante Trude aus Buxtehude (Regina Pleuger). Gemeinsam wurden Schunkellieder gesungen, Zeit für einen Klönsnack blieb auch. Dazu wurde dann Pfirsich-Bowle serviert. Vorbereitet hatten den Nachmittag die Damen des sozialen Arbeitskreises unter Leitung von Elisabeth Petermann. Den Saal des Bürgerhauses karnevalistisch geschmückt hatten deren Männer. „Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern“, so Inge Battista.

Einen Wermutstropfen gab es dennoch: DRK-Vorsitzender Harry Petermann kündigte an, „dass wir den Seniorenfasching in diesem Jahr zum letzten Mal gemacht haben“. Der Grund: „Die Besucherzahlen sind seit Jahren rückläufig. Die viele Arbeit, die wir in diese Veranstaltung stecken, lohnt sich einfach nicht mehr.“

cha

Neudorf-Platendorf. Die beiden haben schon so manche Verrücktheit ausgeheckt und so manches nützliches oder auch unnützes Zeugs erfunden. Doch diesmal ist das, was Otto Troppmann aus Weyhausen und Winfried Ruloffs aus dem Moordorf tun, grundsolide: sie restaurieren einen alten Trecker.

04.02.2015

Triangel. Weil Polizei und Landkreis Warnhinweise ablehnten, werden Ortsrat, Gemeinde und Verkehrswacht aktiv an der Bushaltestelle an Triangels Hauptstraße.

03.02.2015

Sassenburg. Ein gutes halbes Jahr war Ruhe. Nun aber hat der Tierhalter aus der Sassenburg, der vom Veterinäramt des Landkreises im vergangenen Jahr in Sachen Tierhaltung mehrere Auflagen bekam (AZ berichtete mehrfach), ein neues Domizil gefunden.

02.02.2015
Anzeige