Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nachtziehen: Viele Zuschauer beim Trecker-Treck

Club beendet Saison mit Aktion im Fackelschein Nachtziehen: Viele Zuschauer beim Trecker-Treck

Aus und vorbei: Grußendorfs Trecker-Club beendete die Saison am Samstagabend mit einem Nachtziehen. Clubmitglieder und befreundete Vereine rückten dazu mit ihren Traktoren an. Wohl in der Hoffnung, sich mit einem Full Pull in die Winterpause zu verabschieden.

Voriger Artikel
Hobby und Kunst: 1500 Besucher bei Ausstellung
Nächster Artikel
Ortsrat bestätigt Ortsbürgermeister Peter Schillberg

Abschluss bei Nacht: Auf der von Schwedenfeuern erhellten Piste ließ der Trecker-Club Grußendorf mit Freunden die Saison ausklingen. 

Quelle: Ron Niebuhr

Ob es damit klappte, ließ sich allerdings nicht zweifelsfrei klären: „Das läuft hier heute Abend ohne Messen, Wertung oder Pokale ab“, erklärte Präsi Thomas Unger. Es ging allein um den Spaß am gemeinsamen motorsportlichen Hobby. Augenscheinlich herausragende Leistungen auf der Wettkampfbahn quittierten die 30 Fahrer - und unerwartet viele Zuschauer - dennoch mit kräftigem Beifall.

Eine Preisverleihung gab es übrigens: den Moorschuh. Den bekommt Jahr für Jahr, wer durch einen für alle anderen lustigen Fauxpas zweifelhaften Ruhm erlangt hat - diesmal Martin Mersmann. Die Wahl fiel Vorjahres-Titelträger Udo Deierling leicht, denn „was Martin sich geleistet hat, ist kaum noch zu toppen“, sagte Präsi Unger. Mersmann blieb mit seinem Trecker beim sommerlichen Trecker-Treck mitten auf der Piste stehen. Nicht weil sich der tonnenschwere Zugschlitten im Boden verkeilt hatte, sondern „weil ihm der Sprit ausgegangen ist“, erzählte Unger. Das muss man erst mal schaffen.

Insgesamt ist die Saison für den Club rund gelaufen. Der Trecker-Treck lockte viele Besucher. Und bei Events ringsum unterstützten die Grußendorfer befreundete Vereine mit ihrem Equipment und Knowhow. In der Winterpause lassen es die Motorsportler etwas ruhiger angehen, vor allem die Wartung der Trecker steht an. Die neue Saison startet im Juni: „Da haben wir unseren ersten Auftritt beim Trecker-Treck in Tangeln“, erzählte Unger.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr