Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mit „Kein schöner Land“ in die Ferien

Sassenburg-Westerbeck Mit „Kein schöner Land“ in die Ferien

Westerbeck. Mit einem Konzertabend hat sich die Sassenburg-Grundschule in die Sommerferien verabschiedet. Schulchor und Flötengruppe gestalteten ihn gemeinsam für ihre Mitschüler, Geschwister, Eltern und Großeltern. Klassisches, Volkstümliches und Modernes boten die Kinder dar.

Voriger Artikel
DRK feiert 40-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Vereinsheim: SV hofft auf Darlehen von Gemeinde

Musikalischer Ausklang: Die Sassenburgschule verabschiedete sich mit einem Konzertabend in die Sommerferien.

Quelle: Ron Niebuhr

„Wir möchten heute Abend auch unsere neue Musikanlage einweihen“, sagte Schulleiterin Dorothee Tietge. Die Schule habe sie erst vor ein paar Tagen bekommen, das Konzert sei also ein Testlauf, erklärte Tietge. Kaum gesagt, verstummten auch schon die Boxen. „Vermutlich sind bloß die Akkus leer“, sagte Tietge. Mit Strom aus der Steckdose war das Problem schnell behoben.

Ein Härtetest war die gut besuchte Pausenhalle für die neue Klimaanlage. Im Schulalltag zeigten die Kohlendioxid-Melder „jetzt fast immer grünes Licht“, berichtete Tietge. An ihre Grenzen stoße die Anlage nur bei feuchtem Wetter. „Mal sehen, wie es heute Abend läuft“, sagte sie.

Unabhängig davon empfahl sie zur Erfrischung kühle Getränke vom Förderverein. Der stillte mit Brezeln und Süßigkeiten gegen eine Spende auch den kleinen Hunger der Besucher. Angeschafft hat der Förderverein für die Schule 2015 ein Schlagzeug und jüngst eine dreiteilige Bühnenkulisse: „Die ist ganz leicht auf- und abzubauen“, freute sich Tietge.

Viel spannender war aber, was sich beim Konzert vor der Kulisse abspielte. Der Schulchor („Friedensmaler“, „Anders als du“, „L´iverno e passato“, „Yellow Submarine“) beeindruckte mit deutsch- und fremdsprachigen Liedern, die Flötenspieler („Anne Marieke aus Belgien“, „Freude schöner Götterfunken“, „Hick hack“) aus der dritten und vierten Klasse mit souveränem Spiel. Zum Abschluss sangen alle zusammen mit dem Publikum „Kein schöner Land“.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr