Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Mit Karacho durch den Dschungel-Tempel toben
Gifhorn Sassenburg Mit Karacho durch den Dschungel-Tempel toben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 03.01.2015
Hüpfen, Toben und Spielen: Mit ihrer neunten Ferienspaßaktion punktete die Bürger-Interessen-Gemeinschaft gestern bei Kindern und Eltern. Ron Niebuhr Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Mit einem Klassiker unter den Ferienangeboten wartete die Bürger-Interessen-Gemeinschaft Sassenburg (BIG) gestern Nachmittag in der Westerbecker Mehrzweckhalle auf: Hüpfen, Toben und Spielen. Der Nachwuchs aus der Sassenburg hatte viel Spaß.

Andreas Kautzsch und seine vier Helfer hatten gleich drei Hüpfburgen in der Halle aufgepumpt: die bestens bewährte riesige Hindernisbahn, ein Wild-West-Gebäude und einen Dschungel-Tempel. „Wir möchten den Kindern immer wieder etwas Neues bieten. Abwechslung muss sein“, sagte Kautzsch.

Der BIG-Chef und seine Helfer trafen mit den Hüpfburgen auch gestern wieder genau den Geschmack der Jungen und Mädchen: Fünf Stunden Vollgas geben, bis zur Erschöpfung durch die Halle flitzen, von einer Burg zu anderen wetzen und herumspringen, was das Zeug hält. Schnell zeigte sich: „Hüpfen, Toben und Spielen ist nach wie vor unsere am besten besuchte Aktion“, sagte Kautzsch.

Im Herbst 2012 hat die Bürger-Interessen-Gemeinschaft erstmals eine eigene Ferienaktion in Westerbeck auf die Beine gestellt. Die mittlerweile neunte Aktion bildete gestern den Auftakt für die neue Saison: „Wir planen Ferienspäße fürs ganze Jahr“, sagte Kautzsch. Bereits zu Ostern geht es weiter - wohl mit einer Neuauflage von Kids-and-Drums: „Das ist 2014 bei den Kindern wahnsinnig gut angekommen. Wir müssen es einfach wiederholen“, sagte der BIG-Chef. Vorgesehen sind gleich zwei Trommel-Sessions für Freitag, 27. März.

rn

Ein technischer Defekt ist laut Polizei die Ursache für den Wohnhausbrand in Neudorf-Platendorf. Durch das Feuer wurden Montagnachmittag die Garage und ein angrenzendes Doppelhaus an der Dorfstraße schwer beschädigt.

26.12.2014

Stüde. Die Grußendorfer Skatfreunde haben sich in der Oberliga etabliert. „Wir liegen auf einem guten Mittelfeldplatz“, sagte Lothar Neumann.

26.12.2014

Neudorf-Platendorf. Ein Wohnhausbrand in Neudorf-Platendorf rief am Montag rund 40 Einsatzkräfte mehrerer Ortswehren der Sassenburg auf den Plan.

22.12.2014
Anzeige