Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mit 1,23 Promille in den Gegenverkehr

Sassenburg Mit 1,23 Promille in den Gegenverkehr

Sassenburg. Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 21:35 Uhr. Ein alkoholisierter 34-Jähriger aus der Sasssenburg kollidierte mit dem Gegenverkehr, verletzte dabei zwei andere Verkehrsteilnehmerinnen und sich selbst. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mehreren tausend Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.

Voriger Artikel
Schnelleres Internet: Zwei Orte in der Sassenburg dürfen hoffen
Nächster Artikel
SPD fehlt eine Stimme zur absoluten Mehrheit im Ortsrat

Schwerer Verkehrsunfall: Ein alkoholisierter 34-Jähriger aus der Sasssenburg kollidierte dabei mit dem Gegenverkehr.

Quelle: Lea Rebuschat

Der Sassenburger war mit seinem Mazda auf der Landstraße 289 zwischen der Abzweigung nach Triangel und der Bundesstraße 188 in Richtung der Bundesstraße unterwegs.

Mit vermutlich zu hoher Geschwindigkeit und unter dem Einfluss von Alkohol kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet nach Gegenlenken auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Touran einer 41-jährigen Sassenburgerin und ihrer 18-jährigen Tochter.

Die Touranfahrerin konnte trotz bremsen und ausweichen in den Grünstreifen den Zusammenprall nicht mehr verhindern. Dabei wurde die linke Fahrzeugseite erheblich beschädigt und der Pkw um 180 Grad herumgeschleudert.

Der Mazda des 34-Jährigen prallte nach der Kollision gegen einen Straßenbaum im linken Grünstreifen und wurde herumgeschleudert, so dass er entgegen seiner Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Alle Unfallbeteiligten wurden nach Erstversorgung durch einen Notarzt und Rettungssanitäter in das Klinikum Gifhorn gebracht.

Dem Mazda-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Er wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit und Körperverletzung zu verantworten haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr