Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Mehr Geld für drei Grundschulen
Gifhorn Sassenburg Mehr Geld für drei Grundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 09.02.2017
Haushalt beraten: Die Sassenburgschule könnte der Hermann-Löns-Schule zwölf PC-Monitore überlassen. Der Schulausschuss empfahl dennoch, zwölf Neugeräte anzuschaffen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Westerbeck

Für Grußendorfs Hermann-Löns-Schule sind Mobiliar in der Bücherei (3000 Euro), ein Papierwagen (1000 Euro), eine Voice-over-IP-Telefonanlage (17.000 Euro), ein Klassensatz Mobiliar für eine zusätzliche erste Klasse im Schuljahr 2017/18 (11.000 Euro) sowie zwölf Monitore (2400 Euro) vorgesehen.

Letztere könnte die Hermann-Löns-Schule auch von der Sassenburgschule bekommen: „Wir haben jetzt Laptops. Die Monitore brauchen wir nicht mehr“, sagte Leiterin Dorothee Tietge. Der Ausschuss empfahl trotz dieser Aussage, neue Geräte zu erwerben.

Die Findorffschule erhält Sonnenschutz an der Südseite für Sekretariat, Besprechungsraum und Krankenzimmer (2400 Euro) sowie eine neue Voice-over-IP-Telefonanlage (17.000 Euro). Die Sassenburgschule bekommt acht mobile Notebooks (4500 Euro), einen Klassensatz Mobiliar für eine mögliche zusätzliche erste Klasse (11.000 Euro als Haushaltsrest aus 2016) sowie ein WLAN-Netzwerk für Telefone und Notebooks (10.000 Euro).

Die Gemeinde zahlt für die IT-Systembetreuung in den Schulen je 5000 Euro. Für Schwimmunterricht trägt sie Fahrtkosten (10.000 Euro) und Hallenmiete (7500 Euro) aller Schulen, für die Sassenburgschule auch Fahrtkosten (8000 Euro) zum Sport. Zudem wird ein Budget zugewiesen aus Grundbetrag (500 Euro) plus Pro-Schüler-Betrag (72 Euro): 8200 Euro für die Hermann-Löns-, 14.100 Euro für die Findorff- und 12.200 Euro für die Sassenburgschule.

rn

Sassenburg Kooperation brachte nicht gewünschten Erfolg - Bernsteinsee wieder in Eigenregie

„Wir haben wieder das Ruder von Hotel und Restaurant übernommen“, teilen jetzt Gerd Recke und Holger Junk, Geschäftsführer vom BernsteinSee, mit. Im vergangenen Oktober war eine Kooperation mit der Hotelgruppe Lieblingsplatz angelaufen (AZ berichtete). Allerdings nicht mit dem gewünschten Erfolg.

07.02.2017

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am Montag gegen 12.25 Uhr in Westerbeck ereignet hat. Hierbei stießen zwei Autos auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes am Dannenbütteler Weg beim Rückwärtsfahren mit dem Heck zusammen, so dass ein Gesamtschaden in Höhe von rund 2000 Euro entstand.

07.02.2017

Westerbeck. Klassische Tafeln und Kreide sind in den Sassenburger Grundschulen nahezu abgemeldet. Moderne Whiteboards mit PC und Beamer haben ihren Platz weitestgehend eingenommen. Außen vor bleiben dabei wohl weiterhin die ersten Klassen.

09.02.2017
Anzeige