Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Mängel an Elektroanlage im Rathaus
Gifhorn Sassenburg Mängel an Elektroanlage im Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 06.01.2016
Das Westerbecker Rathaus ist in die Jahre gekommen: Jetzt müssen wohl 30.000 Euro für Reparaturen an Stromleitungen und Notbeleuchtung ausgegeben werden. Quelle: Peter Chavier
Anzeige

Wie Bauamtsleiter Jörg Wolpers berichtete, seien im Rahmen eines solchen Checks das Multifunktionsgebäude Rathaus/Mehrzweckhalle/Krippe in Westerbeck durch eine beauftragte Elektrofirma einer umfangreichen Überprüfung unterzogen worden.

Heraus kam dabei unter anderem, dass die Hauptverteilung erneuert werden sollte. Geschätzte Kosten 20.000 Euro. „An die vorhandene Hauptverteilung wurde, seitdem das Gebäude ursprünglich errichtet worden ist, bei An- und Umbauten immer wieder etwas hinzu installiert“, so Wolpers. Die Art der vorhandenen Installation sei nicht mehr DIN-gerecht und von daher nicht mehr zulässig.

Zudem sei hier eine erhöhte Brandgefahr durch Lüsterklemmen gegeben.

Sicherheitstechnisch sehr problematisch sei das Fehlen eines FI-Schutzschalters bei einem Drehstromabgang. „Im Falle eines Schadens könnte es hier zu erheblichen Sach- als auch Personenschäden kommen“, betonte Wolpers. Erneuert werden müssten die kompletten Fluchtwegleuchten der Notbeleuchtung. Die Kosten hierfür werden auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Bauausschuss empfahl, diese Maßnahme so schnell wie möglich umzusetzen.

cha

Sassenburg Sassenburg / Neudorf-Platendorf - Feuerwehr hatte 33 Einsätze

Neudorf-Platendorf. Spontaner stehender Applaus und Ehrungen: Das waren jetzt die Höhepunkte der Jahreshauptversammlung der Neudorf-Platendorfer Feuerwehr.

07.01.2016

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsstraftat, die sich bereits vor knapp drei Wochen in Neudorf-Platendorf ereignet hat. Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte seinerzeit mehrere Verkehrsteilnehmer genötigt und in Gefahr gebracht.

04.01.2016

Grußendorf. Bereits abgeschossene Feuerwerkskörper, die in einem Behälter gelagert wurden, haben laut Feuerwehr in Grußendorf ein Carport in Brand gesetzt.

01.01.2016
Anzeige