Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Lucky Liners feiern große Countryparty
Gifhorn Sassenburg Lucky Liners feiern große Countryparty
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 12.09.2018
Wildwest-Flair in Grußendorf: Die Lucky Liners des TSV ließen zum zweiten Mal eine Country- und Western-Party steigen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Grußendorf

Die Premiere lag zwei Jahre zurück, die Lucky Liners hatten sie als Erfolg verbucht. Klar, dass es eine Neuauflage geben würde. Die stieg jetzt im 200 Gäste fassenden Festzelt auf dem Sportplatz. „Unser Dank gilt allen Sponsoren“, betonten Spartenleiterin Wechsel und Mitstreiterin Susanne Dobbranz. Ebenso kräftiges Lob verdienten sich die Linedance-Gruppen aus der Region und alle weiteren Gäste, die halfen, Grußendorf für einen Abend aus der Sassenburg in den mittleren Westen der USA zu verlegen.

Live-Musiker und DJ sorgen für Stimmung

Wie schon 2016 war Western-Haudegen Country Willie alias Wilfried Hoffmann am Start. Der Braunschweiger Livemusiker traf Song für Song den Geschmack der tanzfreudigen Besucher. Legte er eine Pause ein, übernahm Wolfgang Freier als DJ die Regie und erfüllte weitere Musikwünsche. So blieb die Tanzfläche ab dem Startschuss im Grunde nie leer.

Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene

Zumal die Lucky Liners im Lauf des Abends auch noch zwei Workshops anboten: „Einen für Anfänger und einen für Fortgeschrittene“, sagte Wechsel. Beide leitete Jörg Formolo. Wer durch die Country- und Western-Party Spaß am Linedance fand oder wiederentdeckte, konnte sich vor Ort gleich passend einkleiden. An einem Stand fand sich „alles, was dazu gehört: Schuhe, Schmuck, Hutbänder und noch vieles mehr“, sagte Wechsel.

Viele Helfer dabei

Den Getränkeausschank übernahmen Helfer aus dem TSV, am Grill standen Familienmitglieder der Lucky Liners. Und die Gifhorner Firma Wiertz bot eine Whisky-Verkostung an.

Von Ron Niebuhr

Auf eine kleine Zeitreise gingen jüngst die Besucher des Lichterfestes im Diakonie-Haus Triangel: Auf dem idyllisch am See gelegenen Gelände stand ein „Mittelalterliches Spektakel“ an. Die Organisatoren rechneten mit 400 bis 500 Besuchern.

10.09.2018

Knapp 200 Biker taten sich zusammen: Mit dem Start in Magdeburg nahmen sie die gut 100 Kilometer lange Strecke bis Stüde auf sich. Auf der Hälfte des Weges gesellten sich weitere Motorradfahrer hinzu. Hintergrund: Der Konvoi wurde für den achtjährigen Damian Paul organisiert. Er leidet an einem inoperablen Hirntumor.

12.09.2018

Wildunfall auf der Kreisstraße zwischen Wahrenholz und Neudorf Platendorf am Sonnabend gegen 21 Uhr. Laut Polizei wurde dabei ein 34-Jähriger aus Triangel schwer verletzt.

09.09.2018
Anzeige