Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Laternenumzug: Abschluss erstmals mit Lagerfeuer
Gifhorn Sassenburg Laternenumzug: Abschluss erstmals mit Lagerfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 31.10.2016
Schöner Brauch: Kleine und große Grußendorfer brachen trotz des Regens zum Laternenumzug durchs Dorf auf. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Grußendorf

Ortsbürgermeister Peter Schillberg begrüßte alle Teilnehmer. Er lobte Kornelia Rode und ihre Truppe ausdrücklich dafür, mit wie viel Leidenschaft sie den Laternenumzug Jahr für Jahr für die Dorfgemeinschaft organisieren. Sein Dank galt zudem den Fackelträgern der Jugendfeuerwehr, den Aktiven für die Absicherung und dem Musikzug fürs muntere Spiel.

Sobald die Musiker das erste volkstümliche Lied zum Mitsingen anstimmten, setzte sich der Tross in Bewegung. „Das Wetter ist diesmal leider gar nicht gut“, bedauerte Schillberg. Abschrecken ließen sich die Kinder davon aber kaum - und auch die Eltern marschierten gern mit auf der Runde über Lindenstraße, Birkenweg und Bromer Straße mit Start und Ziel am Gerätehaus.

Dort sorgten Rode und ihr Team für einen geselligen Ausklang. Mit Kakao, Limonade, Orangensaft, Überraschungseiern, Schokoküssen und Gummibärchen für die Kinder, Lumumba, Grog, Heidelbeer- und Apfelpunsch sowie heißen Würstchen für die Eltern. „Für Kinder ist alles gratis, für Eltern gibt‘s alles zu kleinen Preisen. Wir wollen ja keinen Gewinn machen“, sagte Rode. Ihren Helferinnen und ihr geht es allein darum, das Dorfleben zu bereichern. Und der Ortsrat unterstützt das mit einem Zuschuss.

Neu war diesmal ein von Ulrich Rode entfachtes Lagerfeuer: „Da können die Kinder Marshmallows grillen“, sagte Kornelia Rode. So blieb den Eltern genug Zeit und Ruhe, um nach dem Umzug noch miteinander zu plaudern.

rn

Stüde. Einfach toll: Das Benefiz for Kids-Festival in Magdeburg hat insgesamt 9898,46 Euro Erlös und Spenden eingebracht. Ein Teil davon, nämlich 5408,93 Euro, fließt nach Stüde in das Haus am Bernsteinsee.

29.10.2016

Grußendorf. Seilspringen trainiert Ausdauer und Koordination - und verbrennt Kalorien. Nicht umsonst ist es bei vielen Profisportlern beliebt. Wie viel Spaß jeder daran haben kann, erlebten Grußendorfs Grundschüler im Workshop Skipping Hearts mit Trainer Ronny Steinbrück.

27.10.2016

Sassenburg. In der IGS Sassenburg ging es am Mittwoch nicht um die Wurst, sondern um den Fisch. Im Rahmen der bundesweiten Tage der Schulverpflegung stand ein Aktionstag zum Thema Fisch an. Mit dieser Aktion sollen die Schüler für den Umgang mit dem Lebewesen und dem Lebensmittel Fisch sensibilisiert werden.

29.10.2016
Anzeige