Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Kulturschmiede serviert musikalisches Leckerli
Gifhorn Sassenburg Kulturschmiede serviert musikalisches Leckerli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 12.08.2018
Gemütlicher Abend: Die Gifhorner Kultband East West 99 spielte beim Sommernachtsküsschen der Kulturschmiede in Triangel. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Triangel

Mit einer meteorologischen Punktlandung glänzte die Kulturschmiede Sassenburg. „Hitzewelle und Unwetter sind vorbei. Besser konnte es für uns nicht laufen“, sagte Günter Bischoff. Der KusS-Chef freute sich über viele Besucher und Helfer beim Sommernachtsküsschen an Triangels Alter Schmiede.

„36 Grad wären Mist gewesen und Regen auch“, sagte Bischoff. 23 Grad Celsius dagegen waren perfekt für einen gemütlichen Sommerabend auf dem Triangeler Gutshof. Den öffnete Familie Wolff von der Sahl einmal mehr fürs schon zum guten Brauch gereifte Sommernachtsküsschen.

Der SV Triangel um Norbert Ullmann war als Grillmannschaft ebenfalls wieder mit an Bord. „Unser Dank gilt selbstverständlich auch Pauli Wulfes“, betonte Bischoff. Der hatte die Bühne aufgebaut. Und Helfer aus der KusS sorgten für Getränkenachschub: „Es ist spitzenmäßig, wie alle mit anpacken“, sagte Bischoff.

Ohne Bühne ging es nicht. Denn obgleich das Sommernachtsküsschen „kein kulturelles Hochevent ist, sondern vor allem dem geselligen Miteinander dient“, wartete die Kulturschmiede mit einem musikalischen Leckerli auf: East West 99. Die Gifhorner Kultband mit Anke von Ohlen (Gesang), Ingo von Ohlen (Gitarre/Gesang), Rudi Karger (Bass), Uwe Weber (Gitarre), Jürgen Pionteck (Leadgitarre), Andreas Arendt (Keyboard) und Fabian Felgenhauer (Schlagzeug) sowie Heiner Ross und Matthias Bartsch (Technik) begeisterte die Besucher mit aktuellen und legendären Rock- und Popsongs.

Weiter geht’s für die KusS übrigens mit einem Potpourri von Classic bis Rock. Das serviert die Braunschweiger Gruppe ClaRo am Freitag, 26. Oktober, ab 19 Uhr in der Freikirche in Neudorf-Platendorf. Karten sind dafür schon jetzt im Bürgerbüro des Sassenburger Rathauses erhältlich – und demnächst auch in den übrigen Vorverkaufsstellen.

Von Ron Niebuhr

Die BIG Sassenburg fordert eine Sanierung des Gamser Weges in Neudorf-Platendorf und einen verkehrsberuhigten Ausbau der Straße. Hintergrund ist die Belastung der Strecke während der Sperrung der Dragenkreuzung – obwohl der Gamser Weg keine offizielle Umleitung war, fuhren dort täglich tausende Autos.

11.08.2018

Das hat gepasst: Pünktlich zum Schulstart am Donnerstag waren der neue Busbahnhof und die Parkplätze an der IGS Sassenburg betriebsbereit.

12.08.2018

Ein Kracher-Wochenende erlebte Triangel mit dem Schützenfest! Von Disco über Tanzabend, Proklamation und Umzüge, Beer-Pong-Turnier und Kinderfest jagte ein Highlight das nächste. Und ein neuer König ging aus all dem Trubel natürlich auch hervor: Achim Hemp.

09.08.2018
Anzeige