Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Kulturschmiede lädt zur zweiten Krippenausstellung
Gifhorn Sassenburg Kulturschmiede lädt zur zweiten Krippenausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.11.2016
Krippenausstellung: Es gibt ein buntes Rahmenprogramm, am Sonntag lesen beispielsweise Eckart Dux (r.) und Werner Kieselbach.
Anzeige
Neudorf-Platendorf

Und dafür sucht die KusS noch Krippen. Diesmal gibt es sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Rahmenprogramm mit Musik und Lesungen.

Wie bereits vor zwei Jahren werden Familien, Einzelpersonen oder Kirchengemeinden gesucht, die eine Krippe besitzen und diese für die Ausstellung zur Verfügung stellen. Bei den Krippen ist es egal, ob sie alt, neu, groß oder klein sind. „Bei der Ausstellung geht es darum, den Besuchern eine möglichst große Vielfalt zu zeigen“, so Peter Chavier, der bei der KusS für die Ausstellung verantwortlich zeichnet. „Wir hoffen, dass auch diesmal wieder zahlreiche Menschen ihre Krippen zur Verfügung stellen werden“, so Pastor Peter Dobutowitsch von der Freikirche.

Die Eigentümer der Krippen können diese am Freitag, 2. Dezember, zwischen 14 und 18 Uhr selbst in der Freikirche aufbauen. Die Krippen können aber auch nur abgegeben werden. Die Ausstellungsstücke werden bei der Anlieferung registriert. „Schön wäre es, wenn ein Namensschild dran wäre“, so Peter Chavier.

Im Rahmenprogramm wird am Samstag ab 17 Uhr das Gitarrenduo Club Privado zu hören sein. Adventliche Texte werden von Peter Dobutowitsch und Peter Chavier vorgetragen. Am Sonntag ab 16 Uhr lesen Eckart Dux und Werner Kieselbach Texte zum Thema „Bäume und Wälder“. Der Gospelchor We for G der Gifhorner Martin-Luther-Gemeinde singt. Geöffnet sein wird die Ausstellung am Samstag, 3. Dezember, von 15 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 4. Dezember, von 14 bis 17 Uhr. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Wer seine Krippe zur Verfügung stellen möchte, der sollte sich bei Peter Chavier unter Tel. 05371-56817 oder per E-Mail an pchavier@gmx.de oder bei Pastor Peter Dobutowitsch, Tel. 05371-6873094, Mail peter.dobutowisch@gmx.de bis zum 1. Dezember melden.

Feuer im Dachgeschoss, eine Person ist von einem Balkon zu retten. Doch dann geschieht ein weiteres Unglück: Eine Einsatzkraft verunglückt unter Atemschutz. Da waren beide Feuerwehren aus Triangel und Neudorf-Platendorf gefordert, als sie sich dieser Einsatzübung im Diakonieheim Haus Triangel stellten.

17.11.2016
Sassenburg Aktion von Mutter-Kind-Gruppe und den Landfrauen - Stüder backen Kekse zum Advent

Weihnachtsgebäck findet sich schon seit September zuhauf in Supermärkten. Doch erst selbst gebackene Kekse machen den Advent wirklich schön. Daher verwandelte die Mutter-Kind-Gruppe, unterstützt von den Landfrauen, die Küche des Stüder Bürgerhauses in eine Backstube.

17.11.2016

Zwei einstimmige Wahlen, einmal „Vielen Dank!“, einmal „Dankeschön!“, zweimal „Ich nehme die Wahl an.“ - In ein paar Minuten war klar, dass André Bischoff Ortsbürgermeister von Stüde und Andreas Röhsner sein Stellvertreter bleibt. Auch sonst glänzte der Ortsrat mit konstruktiver Einigkeit.

15.11.2016
Anzeige