Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Konzert in Thomaskirche: Happy Voices feiern Gott mit Gospel-Songs
Gifhorn Sassenburg Konzert in Thomaskirche: Happy Voices feiern Gott mit Gospel-Songs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 07.06.2018
Mitreißendes Konzert: Die Happy Voices begeisterten mehr als 100 Zuhörer in der Neudorf-Platendorfer Thomaskirche. Quelle: Ron Niebuhr
Neudorf-Platendorf

„Es freut mich, dass die Happy Voices wieder bei uns in der Thomaskirche sind“, sagte Pastorin Sandra Schulz. Konzerte mit dem Chor seien immer besonders lebhaft, denn „wir alle dürfen kräftig mitmachen“, erklärte Schulz. Auch Chorleiterin Höfel ermunterte das Publikum dazu, sich nicht mit der reinen Zuhörerrolle zu begnügen: „Bewegung – egal ob Tanzen oder Klatschen – bringt einen Luftzug. Und der hilft gegen die Hitze“, sagte sie.

Mitmachen und Mitfeiern

Mit dem Konzert feierten die Happy Voices Gott. Zum Mitmachen und -feiern brauchte es keine Englischkenntnisse, sondern nur ein offenes Ohr und Herz für die frohe Botschaft Gottes. Mit „Clap your hands and sing Hallelujah“ sprang der Funke rasch über. Feuer und Flamme waren die Zuhörer trotz der sehr souverän dargebotenen Folgetitel „Can you hear the Angels sing?“ und „Stand by me“ aus unerfindlichen Gründen dennoch nicht.

Erst einzeln, dann Kanon

Das änderte sich mit „One Banana“ und „Way up in the tree“. Mit den eigentlich zum Aufwärmen der Stimme gedachten Titeln holte die Chorleiterin das Publikum geschickt an Bord: „Alle machen mit. Wer des Englischen nicht mächtig ist, singt einfach irgendwas anderes“, sagte Höfel. Gesagt, getan. Erst einzeln, dann als Kanon.

Das fruchtete, denn ab den folgenden Liedern „Jesus, Jesus Majesty“ und „All praises be to the Lord“ klatschen und trampelten die Zuhörer kräftig mit. Und mit dem Tanzen klappt es dann ja vielleicht beim nächsten Konzert der Happy Voices im Moordorf.

Von Ron Niebuhr

Häppchen, Sekt und Selters gab’s im Sitzungszimmer des Rathauses in Westerbeck, wohin die Gemeinde die Sponsoren des neuen Dienstfahrzeugs der Verwaltung eingeladen hatte. Um sich zu bedanken und das Ergebnis des Sponsoring zu präsentieren: einen elektrobetriebenen, mit Werbebannern beklebten Renault Zoe.

09.06.2018

Der SV Dannenbüttel will seine Sportplätze umbauen. Nur dürfte das nicht so einfach werden – denn die Fläche liegt im Landschaftsschutzgebiet. Unterstützung bekommt der Verein vom Ortsrat.

05.06.2018

Der neue Rundkurs der Westerbecker Moorbahn ist fertig. Zuvor hat der dahinterstehende Verein um Heinrich Tacke bereits einen neuen überdachten Bahnsteig und einen Aussichtsturm errichtet. Alles zusammen konnten jetzt die Besucher des Tages der offenen Tür anschauen.

07.06.2018