Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Klimaanlage ist eventuell zu schwer

Westerbeck Klimaanlage ist eventuell zu schwer

Westerbeck. Eigentlich sollte die Sassenburg-schule so schnell wie möglich mit Klimaanlagen, die auf dem Dach der Schule angebracht werden sollten, ausgerüstet werden. Doch es sind Probleme mit der Statistik aufgetaucht.

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
Nächster Artikel
B188: Skoda-Fahrerin (70) bei Unfall verletzt

Zu schwer? Die auf dem Dach der Sassenburg-Schule in Westerbeck geplante Klimaanlage könnte ein zu hohes Gewicht haben.

Quelle: Chavier

Darüber berichtete Bauamtsleiter Jörg Wolpers dem Bauausschuss auf dessen Sitzung am Dienstagabend im Rathaus. Die zusätzliche Dachlast der Geräte und Leitungen, die größer als 3,6 Tonnen ist, ist „vom Statiker hinsichtlich Tragfähigkeit des Daches überprüft worden. Ohne zusätzliche Ergänzungsmaßnahmen an der Dachkonstruktion ist der Aufbau der Anlage auf dem Dach nicht möglich“, so Wolpers. Hauptgrund dafür: mögliche Schneelasten. „Es könnten durch den Aufbau der Anlagen Schneewehen auf dem Dach entstehen“, erläuterte der Bauamtsleiter. „Hier laufen derzeit weitere Untersuchungen und Detail-Planungen. Ein Einbau der Anlagen in 2014 ist daher ausgeschlossen. Es müssen jetzt einfach Alternativen gesucht werden.“

Es sei zudem weiterhin unklar, ob eine große Lösung mit einer fast kompletten Klimatisierung der

Schule oder eine kleine Lösung mit einer Klimatisierung ausschließlich in den Klassenräumen umgesetzt werden soll, beanstandete BIG-Ratsherr Andreas Kautzsch. Hier, entgegnete Wolpers, müssten ebenfalls die weiteren Ergebnisse abgewartet werden.

Mitglieder des Planungsbüros A+I aus Wolfsburg stellten die Pläne für den Anbau der 2. Krippe in Westerbeck vor. Hier soll es in jedem Fall einen zweiten Haupteingang geben. Die Baukosten betragen knapp 715.000 Euro.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr