Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Klassentreffen nach halbem Jahrhundert

Triangel Klassentreffen nach halbem Jahrhundert

Triangel. 1955 sind die Neudorf-Platendorfer eingeschult worden, 1960 stießen die Triangeler dazu. Und am Samstag haben sie sich in der Alter Schmiede erstmals wiedergesehen - 50 Jahre nach dem Ende der gemeinsamen Schulzeit.

Voriger Artikel
Jury zeichnet beste Lese-Kinder aus
Nächster Artikel
Tourismus-Stammtisch mit ersten Ideen

Ein schöner Abend: Erstmals nach dem Ende der Schulzeit vor 50 Jahren trafen sich ehemalige Volksschüler aus Triangel und Neudorf-Platendorf in großer Runde in der Alten Schmiede in Triangel

Quelle: Ron Niebuhr

Die Freude war groß, die Klassenkameraden nach all den Jahren zu treffen. Auf die Idee zum Abend in der Alten Schmiede waren Manfred Knigge und Annegret Schachner bei der Goldenen Konfirmation im Jubiläumsjahr der Thomaskirche gekommen. In gemütlicher Runde mit Snacks und Getränken erinnerten sich die gut 20 Teilnehmer am Samstagabend an die Schulzeit.

„Für die Triangeler war es damals gar nicht so leicht“, erzählte Heinz-Erwin Grüning. Sie mussten aus ihrer kleinen Dorfschule im damals beschaulichen Triangel in die große Schule im Nachbarort wechseln. „Das gefiel nicht allen Kindern und Eltern“, berichtete Knigge. Aufregend, neu und so viel größer war die Schule im Moordorf. Doch die Kinder beider Dörfer überwanden die anfängliche Skepsis. Freundschaften wuchsen, manche bestehen noch heute.

„Mittlerweile leben wir über ganz Deutschland verstreut“, sagte Grüning. Die meisten ehemaligen Volksschüler sind aber in der Gegend geblieben. Und so haben sich einzelne „schon ab und zu mal gesehen. Nur bisher eben nie alle auf einen Haufen“, sagte Grüning.

Daher waren sie Manfred Knigge und Annegret Schachner dankbar für die Organisation des ersten Klassentreffens nach einem halben Jahrhundert. Und bei so viel Spaß, wie alle daran hatten, dauert es bis zum nächsten Wiedersehen sicherlich nicht ganz so lange.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr