Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Klassentreffen nach halbem Jahrhundert
Gifhorn Sassenburg Klassentreffen nach halbem Jahrhundert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 15.03.2015
Ein schöner Abend: Erstmals nach dem Ende der Schulzeit vor 50 Jahren trafen sich ehemalige Volksschüler aus Triangel und Neudorf-Platendorf in großer Runde in der Alten Schmiede in Triangel Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Die Freude war groß, die Klassenkameraden nach all den Jahren zu treffen. Auf die Idee zum Abend in der Alten Schmiede waren Manfred Knigge und Annegret Schachner bei der Goldenen Konfirmation im Jubiläumsjahr der Thomaskirche gekommen. In gemütlicher Runde mit Snacks und Getränken erinnerten sich die gut 20 Teilnehmer am Samstagabend an die Schulzeit.

„Für die Triangeler war es damals gar nicht so leicht“, erzählte Heinz-Erwin Grüning. Sie mussten aus ihrer kleinen Dorfschule im damals beschaulichen Triangel in die große Schule im Nachbarort wechseln. „Das gefiel nicht allen Kindern und Eltern“, berichtete Knigge. Aufregend, neu und so viel größer war die Schule im Moordorf. Doch die Kinder beider Dörfer überwanden die anfängliche Skepsis. Freundschaften wuchsen, manche bestehen noch heute.

„Mittlerweile leben wir über ganz Deutschland verstreut“, sagte Grüning. Die meisten ehemaligen Volksschüler sind aber in der Gegend geblieben. Und so haben sich einzelne „schon ab und zu mal gesehen. Nur bisher eben nie alle auf einen Haufen“, sagte Grüning.

Daher waren sie Manfred Knigge und Annegret Schachner dankbar für die Organisation des ersten Klassentreffens nach einem halben Jahrhundert. Und bei so viel Spaß, wie alle daran hatten, dauert es bis zum nächsten Wiedersehen sicherlich nicht ganz so lange.

rn

Grußendorf. Jede Menge strahlender Gesichter gab es am Donnerstagvormittag in der Hermann-Löns-Schule. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden nämlich die Siegerinnen und Sieger des Lesewettbewerbs geehrt.

12.03.2015

Grußendorf. Der Fahrbahn-Zustand auf der Bromer Straße in Grußendorf ist eine Katastrophe - meint jedenfalls Ortsbürgermeister Peter Schillberg und fordert eine Sanierung. Das jedoch könnte schwierig werden.

14.03.2015

Grußendorf. „Schon als ich noch ein Kind war, habe ich mir immer irgendwelche Geschichten ausgedacht“, erzählte der Hamburger Schriftsteller Ulli Schubert den Jungen und Mädchen der Hermann-Löns-Schule.

10.03.2015
Anzeige