Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Kinder helfen Meister Lampe: Großes Osterfrühstück in der Sassenburg
Gifhorn Sassenburg Kinder helfen Meister Lampe: Großes Osterfrühstück in der Sassenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 25.03.2016
Kunterbunter Ferienspaß: 15 Sassenburger Mädchen und Jungen ab sechs Jahren erlebten einen Vormittag rund ums Osterfest. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Westerbeck

Für 15 Mädchen und Jungen ab sechs Jahren stieg das schon am Gründonnerstag. „Wir sind mit einem Frühstück mit allem drum und dran gestartet“, sagte Jeanette Heinicke. Während sie die Ferienaktion mit Irina Grotzke, Luisa Reinert und Jugendpflegerin Claudia Biallas in der ehemaligen Mensa der IGS Sassenburg betreute, wetzte der Osterhase über das Schulgelände und versteckte Süßigkeiten und bunte Eier für den Nachwuchs.

Der malte nicht ahnend, was sich draußen Cooles abspielte, bunte Bilder - mit österlichen Motiven wie Hasen, Küken, Eiern und Co. oder auch einfach bloß mit Katzen, Hunden oder Apfelbäumen. Auch konnten die Kinder kleine Töpfe kunterbunt gestalten und mit Kresse bepflanzen. Und dann war Eier färben angesagt. Schließlich hat der Osterhase mit dem Verstecken der vielen, vielen Eier fürs Fest ja schon mehr als genug zu tun, da musste er sie nicht auch noch einfärben. Das gelang den kleinen, kreativen Sassenburgern eh viel besser.

Für die Hilfe beim Eier färben revanchierte sich der Osterhase bei den Ferienspaßkindern auf seine Art. „Zum Abschluss dürft ihr jetzt alle draußen auf die Suche gehen. Vielleicht findet ihr ja, was der Osterhase für euch versteckt hat“, sagte Heinicke. Und schon flitzten die Jungen und Mädchen los. Ihr teils ganz schön kniffelig verborgener, köstlicher Lohn: bunte Tüten mit Schokolade.

rn

Stüde. Zum Sektfrühstück lädt die Königsgattin einmal im Jahr alle Schützenschwestern ein. So ist es seit vielen Jahren guter Brauch in Stüde. Ute Bätje machte da keine Ausnahme. Auch diesmal war das ausgiebige Schlemmen mit einem spannenden Schießwettbewerb verknüpft.

23.03.2016

Neudorf-Platendorf. „Wir haben sie früher eigentlich immer nur ‚Kaffeemühle‘ genannt“, erinnert sich Heinrich Wulfes. Die Rede ist von einer Dampflokomotive, die früher ihren Dienst in der Torfindustrie tat. Mittlerweile steht sie im Lok Park des Vereins Braunschweiger Verkehrsfreunde (VBV) - Wulfes hat sie dort entdeckt.

23.03.2016

Sassenburg. Die Plätze für die Kinderbetreuung in der Gemeinde Sassenburg reichen nicht: Nach dem aktuellen Stand der Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr fehlen in Grußendorf Krippen- und Kitaplätze, in Neudorf-Platendorf Krippenplätze. „Die Gemeinde arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung“, informiert Dirk Behrens von der Gemeindeverwaltung.

22.03.2016
Anzeige