Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder backen leckere Butterplätzchen

Weihnachtswerkstatt der Sassenburger Jugendförderung Kinder backen leckere Butterplätzchen

Kekse haben im Advent Hochsaison. Der kleinen Leckerei widmete sich jetzt auch die Weihnachtswerkstatt der Sassenburger Jugendförderung. Unterstützt von den Betreuerinnen Jeanette Heinicke, Irina Grotzke und Luisa Reinert backten 14 Kinder in der Alten Mensa an der IGS Butterplätzchen.

Voriger Artikel
Fernsehaufnahmen für „Neuneinhalb“ mit IGS-Schülern
Nächster Artikel
Start: Dorfentwicklung und weitere Glasfaserkabel

Kleine Weihnachtsbäckerei: 14 Mädchen und Jungen backten und verzierten Butterplätzchen als Aktion der Sassenburger Jugendförderung.

Quelle: Ron Niebuhr

Westerbeck. Rezept und Zutaten brachten die Betreuerinnen mit. Dann waren die sechs- bis zwölfjährigen Nachwuchsbäcker gefragt. Sie vermengten alle Zutaten zu einem Teig. Den kneteten sie in handliche Portionen aufgeteilt richtig gut durch. „Jetzt muss der Teig erstmal für 30 Minuten in den Kühlschrank“, erklärte Heinicke. Erst dann konnten die Kinder ihn ausrollen und mit Förmchen weihnachtliche Motive wie Sterne, Engel und Tannenbäume ausstechen.

Wie köstlich die fertigen Kekse sein würden, war da schon absehbar: „Ich habe den Teig probiert. Er schmeckt voll lecker“, sagte die kleine Zuckerbäckerin Johanna und naschte weiter Teigreste von ihren Fingern. Ebenfalls ein gutes Zeichen: „Er geht ganz leicht zu kneten“, bemerkte Bäckerkollegin Laura. Wie viele Kekse für jedes Kind bei der Adventsaktion herauskamen, blieb abzuwarten: „Je nachdem wie dick wir den Teig ausrollen und wie große Kekse wir ausstechen, werden es wohl 15 bis 20 Stück für jeden“, schätzte Heinicke.

Nach nur zehn Minuten im Ofen waren die Butterplätzchen fertig gebacken. Nach kurzem Abkühlen waren sie bereit zum Verzieren. Mit Motivtalern, Schokoguss und bunten Streuseln verwandelten die Kinder die Kekse ganz nach ihrem Geschmack in kleine Kunstwerke. „Ein oder zwei Kekse probieren wir sicher. Den Rest können die Kinder mit nach Hause nehmen“, sagte Heinicke. Juniorbäckerin Lara sah das etwas anders als die Betreuerin: „Ich esse alle Kekse gleich.“ Die Butterplätzchen waren aber auch einfach viel zu lecker.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr