Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Keksebacken: 13 junge Bäcker packen mit an

Stüde Keksebacken: 13 junge Bäcker packen mit an

Selbst gebackene Kekse knabbern gehört zum Advent einfach dazu. Stüdes Mutter-Kind-Gruppe um Gabi Bischoff und Doreen Jahn freute sich, dass die Landfrauen des Dorfes sie einmal mehr zum gemeinsamen Backen ins Bürgerhaus einluden.

Voriger Artikel
Ärztehaus in Triangel soll möglichst 2019 kommen
Nächster Artikel
Deutlich günstigere Steuerprognose

Backaktion im Bürgerhaus: Stüdes Mutter-Kind-Gruppe zauberte zusammen mit den Landfrauen aus drei Kilogramm Mürbeteig Weihnachtskekse.
 

Quelle: Ron Niebuhr

Stüde. Die Kinder teilten sich in zwei Gruppen auf – eine trat zunächst zum Backen in der Küche an, die andere zum Schmücken des Weihnachtsbaumes im Saal. Dann tauschten die kleinen Keksbäcker und Dekorateure die Rollen. „13 Kinder haben sich angemeldet“, erzählte Gabi Bischoff. Dass die Landfrauen nach der Premiere im Vorjahr nun wieder mit dem Nachwuchs backen wollten, freute sie. „Dafür bedanken wir uns natürlich sehr“, betonte Bischoff.

Drei Kilogramm Mürbeteig brachten die Landfrauen Margot Lemberg, Elke Werner, Petra Wichorski und Marion Kracht für die Backaktion mit. Die Kinder rollten den Teig aus. Mit Förmchen stachen sie Rentiere, Glocken, Sternschnuppen, Stiefel, Tannenbäume und Herzen aus. Nach dem Backen ging es ans Verzieren mit Zuckerguss und bunten Streuseln. „Ein paar Plätzchen habe ich schon zuhause vorbereitet. Es soll ja auch wirklich jedes Kind welche abbekommen“, sagte Wichorski. Denn mit drei Kilogramm Mürbeteig von 13 kleinen Bäckern stieß der Ofen im Bürgerhaus doch recht schnell an seine Grenzen.

Die Mutter-Kind-Gruppe hat sich prima entwickelt. „Es sind viele neu dazu gekommen – auch vom Bernsteinsee. Das ist klasse“, berichtete Bischoff. Nach dem Patricia Bönnen aus Stüde fortgezogen ist, leitet sie die Gruppe zusammen mit Doreen Jahn. Für die Landfrauen war es übrigens ein großer Backtag. Vor der Kinderaktion hatten sie schon vier Kilogramm Sahnekugeln und Buttermilchkekse für Gifhorns Schlossmarkt zum Advent gezaubert.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr