Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Kastrierte Katzen wieder zurück im Haus Triangel
Gifhorn Sassenburg Kastrierte Katzen wieder zurück im Haus Triangel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 03.08.2017
Gemeinsame Aktion: Das Haus Triangel und der Tierschutzverein Gifhorn haben für die Kastration streunender Katzen gesorgt. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Triangel

Angefangen hatte alles mit einem Rudel Katzen. Die zerrissen jeden Morgen die Müllsäcke in den Containern am Haus Triangel auf der Suche nach Futter, so Leiterin Beate Morgenstern-Ostlender. Gordon Scheyde, Leiter des Wohnbereichs 4, wandte sich an den Tierschutzverein. Schnell war man sich einig, dass die Katzen gefangen werden sollten. Sechs Lebendfallen wurden aufgestellt, und schon bald gab es Erfolge. Sieben Tiere gingen in die Fallen, darunter sechs Katzen und – ein Igel. Während dieser wieder in die Freiheit entlassen wurde, wurden die Katzen kastriert.

„Eine Kastration kostet 70 bis 100 Euro je Tier. Wir haben von der Gemeinde Sassenburg einen Zuschuss erhalten. Die Sassenburg ist ohnehin Vorreiter in diesem Bereich, hat seit längerem eine Kastrationsverordnung und hilft uns, die Vermehrung streunender Katzen einzudämmen“, lobt Asseburg-Schwalki.

Eine der Katzen zeigte sich sehr zahm, sie fand ein neues Zuhause, die fünf anderen wurden wieder am Haus Triangel ausgesetzt. „Wir konnten diese Aktion nur vornehmen, weil von Anfang an feststand, dass die Katzen zurück nach Triangel kommen“, so Bieling. Ehrenamtliche des Tierschutzvereins bauten eine Futterstation und ein kleines Katzenhaus, erstes Futter stellt der Verein. Über weitere Futterspenden würde sich das Haus Triangel freuen.

Die Aktion wirkt sich auch positiv auf die Bewohner aus, sagt Heidrun Bührke, Leiterin Wohnbereich 1. Dort sollen die Katzen künftig versorgt werden, im Außenbereich, wegen der Hygienevorschriften. Die Versorgung übernehmen Bewohner. „Die Tiere locken ihnen ein Lächeln hervor“, so Bührke.

Von Thorsten Behrens

Sassenburg Zum Schulstart strömen insgesamt 1047 Jungen und Mädchen in die Schule - Erweiterung der IGS Sassenburg eingeweiht

Die IGS Sassenburg ist bis auf den geplanten Busbahnhof, der im Jahr 2018 gebaut werden soll, komplett. Am Mittwoch wurde die Erweiterung für den SEK-II-Bereich eingeweiht.

02.08.2017
Sassenburg Bewohner schliefen im Obergeschoss - Westerbeck: Einbrecher erbeuten Bargeld

Obwohl die Bewohner jeweils im Obergeschoss schliefen, brachen bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in zwei Einfamilienhäuser in Westerbeck ein. Sie erbeuteten in beiden Fällen Bargeld.

02.08.2017

Auf eine Neuauflage des Entenrennens muss Dannenbüttel in dieser Saison leider verzichten. Aber die Schützen haben sich ein anderes cooles Benefiz-Event einfallen lassen, dessen Erlös an die Hospizarbeit Gifhorn fließt. Und fest steht schon jetzt: Mindestens einer geht dabei baden.

01.08.2017
Anzeige