Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kaminholzstapel an Hauswand fängt Feuer

Westerbeck Kaminholzstapel an Hauswand fängt Feuer

Westerbeck. Alarm gestern Abend in Westerbeck: Aufmerksamen Nachbarn und flotten Feuerwehrleuten ist es zu verdanken, dass ein Brand in der Straße Im Braken relativ wenig Schaden anrichtete. Niemand wurde verletzt.

Voriger Artikel
Gedenken an einen historisch wichtigen Tag
Nächster Artikel
Single-Leben ade: Partnerschaft im Storchennest

Einsatz gestern Abend in Westerbeck: Die Feuerwehr verhinderte in der Straße Im Braken einen Wohnhausbrand, auch Nachbarn hatten daran ihren Anteil. Die Brandursache ist noch unklar.

Quelle: Reitmeister

Nachbarn der Betroffenen, die gerade außer Haus waren, meldeten um 19.50 Uhr den Brand in dem Stapel Kaminholz an der Wand eines Einfamilienhauses, berichtete stellvertretender Gemeindebrandmeister Jörn Milkereit und lobte: „Sie haben auch mit Gartenschläuchen erste Löschversuche unternommen.“

Bis die Wehren aus Westerbeck und Dannenbüttel mit fast 40 Einsatzkräften kamen. „Wir wurden früh alarmiert und konnten so entsprechend rechtzeitig Maßnahmen einleiten“, so Milkereit. Dennoch hatte das Dachgebälk schon angefangen zu brennen. Von außen und von innen gingen die Feuerwehrleute in Atemschutz gegen den Brand vor - und konnten die Folgen in Grenzen halten. „Der meiste Schaden ist außen“, schätzte Milkereit die Lage ein. Im Obergeschoss gebe es eine leichte Verqualmung, gegen die die Wehr mit Lüftern vorging.

Warum der Holzstapel Feuer fing, war bis Redaktionsschluss noch unklar. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr