Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Jugendrotkreuz für die ganze Gemeinde?

Triangel Jugendrotkreuz für die ganze Gemeinde?

Triangel. Bislang galt die Einladung der Jugendrotkreuzgruppe zum Mitmachen nur für Triangeler - jetzt soll die Einladung auf die ganze Sassenburg ausgeweitet werden.

Voriger Artikel
Publikumsmagnet: Hobby und Kunst
Nächster Artikel
Hermann-Löns-Schule braucht neue Rechner

Aktiver Nachwuchs: Bei ausreichendem Interesse wird aus dem Jugendrotkreuz Triangel bald das Jugendrotkreuz Sassenburg.

Quelle: Ron Niebuhr

Der Triangeler DRK-Ortsverein hat seit 2008 eine Jugendgruppe. Die hat sich prächtig entwickelt. So gut, dass man jetzt plant, nicht mehr nur Triangeler aufzunehmen, sondern Jugendliche aus der ganzen Gemeinde Sassenburg.

Katharina Meier und ihre Mitstreiter stellten sich, ihre bisher geleistete Arbeit und ihre Ideen für eine gemeindeweite Jugendrotkreuz-Gruppe mit einem Tag der offenen Tür in der Sport- und Freizeitstätte vor. „Wir haben die Rettungswache besucht, Spenden für die Flutopfer auf Haiti gesammelt, Weihnachten im Schuhkarton unterstützt und einen Defibrillator-Lehrgang absolviert“, nannte Meier besondere Aktionen der vergangenen Jahre. Dazu kamen Spielenachmittage im Haus Triangel, Hilfe bei Blutspenden und bei Feiern des DRK-Ortsvereins.

Den Tag der offenen Tür bei Kaffee und Kuchen schmückten die Jugendlichen mit Information und Unterhaltung aus: In einer Erste-Hilfe-Ecke erklärten sie Besuchern die Herz-Lungen-Wiederbelebung, bei einer Tombola gab es tolle Preise von Gifhorner Geschäften zu gewinnen. Und der Soziale Arbeitskreis des DRK-Ortsvereins war mit einem kleinen Basar am Start. DRK-Chefin Elke Obst lobte den Nachwuchs: „Wir haben eine richtig tolle Jugend. Sie ist trotz Schule immer sehr aktiv. Das macht uns ganz stolz.“

Was in Triangel so wunderbar klappt, soll jetzt in der ganzen Gemeinde gelingen. „Wir möchten erst einmal herausfinden, wie groß das Interesse ist. Wenn genug Zulauf da ist, benennen wir uns offiziell in Jugendrotkreuz Sassenburg um“, erklärte Katharina Meier. Die Triangeler Jugendlichen treffen sich alle 14 Tage mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr in der Sport- und Freizeitstätte.

 rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr