Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Interessante Ansätze zur Verkehrsführung
Gifhorn Sassenburg Interessante Ansätze zur Verkehrsführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.01.2016
Neue Lösungsmöglichkeiten: Studenten der Ostfalia Hochschule aus Salzgiter beschäftigen sich jetzt mit der Edeka-Kreuzung und der Westerbecker Ortsdurchfahrt. Quelle: Chavier
Anzeige
Westerbeck

Die Studenten hatten auf Einladung der Gemeinde Sassenburg in einer praxisnahen Studienarbeit Lösungsvorschläge zur Neugestaltung der Ortsdurchfahrt erarbeitet.

„Einige Vorschläge waren so konkret und detailgenau ausgearbeitet, dass diese sofort an ein Planungsbüro weitergeben werden könnten“, meint das Westerbecker Ortsratsmitglied Andreas Kautzsch (BIG).

Als Schwerpunkte hatten die Studierenden den nördlichen Ortseingang und die große Kreuzung in der Ortsmitte ins Visier genommen. Für den Ortseingang aus Richtung Grußendorf kommend sahen sie zum Beispiel Fahrbahnverschwenkungen in mehreren Varianten vor. Im Bereich der Edeka-Kreuzung wurde als Lösung ein Kreisverkehr mit vier Armen angedacht, der keine direkte Anbindung der Ringstraße an den Kreisel vorsieht.

„Es ist schade, dass der Einladung zu der Präsentation nur wenige Teilnehmer aus Westerbeck gefolgt sind“, so Kautzsch. Das sieht Gemeindebürgermeister Volker Arms ähnlich. Die Ergebnisse der Studenten sollen laut Arms jetzt bei der nächsten Sitzung des Bauausschusses vorgestellt werden. „Dann soll es weiter voran gehen“, sagte Arms.

Die Westerbecker aber wollen schon jetzt einige Maßnahmen, losgelöst von der Edeka-Kreuzung, umgesetzt wissen: „Die Vorstellung hat gezeigt, dass die bereits im Haushalt 2015 eingesetzten Planungskosten für den Ortseingang aus Richtung Grußendorf kommend sofort verwendet werden können und auch der barrierefreie Ausbau der Bushaltestelle am Eichenhof könnte schon 2016 erfolgen“, so Kautzsch.

cha

Dannenbüttel. Die Schweinemastanlage ist nicht alles. Dannenbüttels Ortsrat sprach in jüngster Sitzung auch übers neue Baugebiet Maschgartenberg II, das Aufstellen von Laubsammelcontainern, den Obelisk fürs Urnenfeld auf dem Friedhof, Bushaltestellen und den Kita-Neubau.

23.01.2016

Stüde. „Mit so einer großen Gruppe haben wir nicht gerechnet“, staunte Sassenburgs Bürgermeister Volker Arms nicht schlecht, als er die mehr als 50 Männer und Frauen begrüßte. Sie alle waren am Mittwochabend in das Stüder Bürgerhaus beim ersten Runden Tisch in Sachen Flüchtlingshilfe dabei.

21.01.2016
Sassenburg Sassenburg / Neudorf-Platendorf - Schon wieder ein Wohnhaus-Brand

Neudorf-Platendorf / Isenbüttel. Es war der dritte Brand im Kreis Gifhorn innerhalb von 15 Stunden: In der Nacht zum heutigen Donnerstag brannte ein Wohnhaus am Siedlerweg in Neudorf-Platendorf. Die Bewohner wurden nicht verletzt.

21.01.2016
Anzeige