Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
In drei Storchennestern werden fünf Junge flügge

Sassenburg In drei Storchennestern werden fünf Junge flügge

Sassenburg. Drei Storchennester, in denen gebrütet wurde, gab es übers Jahr in der Sassenburg - in Dannenbüttel, Neudorf-Platendorf und Triangel. Insgesamt wurden fünf Jungen flügge. Hans-Jürgen Behrmann, Weißstorchbetreuer im Landkreis Gifhorn, zog jetzt Bianz für 2016.

Voriger Artikel
Nick Weidemann auf großer Himalaya-Expedition
Nächster Artikel
300 Gäste feiern ein zünftiges Oktoberfest

Bilanz für die Sassenburg: In drei Storchennestern werden 2016 fünf Junge flügge.

Quelle: Thomas Brandes

Als das Männchen der vergangenen drei Jahre in Dannenbüttel eintraf, fand es seinen Platz schon besetzt. Der Nachbar aus Triangel war seiner langjährigen, im Vorjahr aber erstmals in Dannenbüttel brütenden Partnerin dorthin gefolgt. Obwohl es das Nest zunächst nicht zurückerobern konnte, blieb das Männchen in der Nähe. Und dann gab es doch noch einen Wechsel. Das Paar kehrte - ob freiwillig oder nach Kampf, ist laut Behrmann unklar - nach Triangel zurück. So brütete das Männchen in Dannenbüttel doch wieder, allerdings mit neuem Weibchen, an gewohnter Stelle. Von den zunächst zwei Jungen überlebte aber nur eins.

In Triangel dagegen brütete das Paar, das mit einem Jahr Unterbrechung bereits im achten Jahr zusammen ist, drei Eier aus.

Zum dritten Mal in Folge brüteten die Störche auf dem Nest im Damwildgehege von Jakob Reichert in Neudorf-Platendorf. Diesmal wurde von Anfang an nur ein Junges gesichtet. Das war aber bereits nach 62 Tagen flügge. Bei vielen anderen Jungstörchen dauert es 70 Tage und mehr, bis sie erstmals vom Nest fliegen. „Offensichtlich hat es dem Einzelkind hier gut getan, dass es sein Futter nicht mit weiteren Nestgeschwistern teilen musste“, vermutet Behrmann.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr