Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
IGS-Schulsanitäter schulen Grundschüler

Kooperation beim Thema Erste Hilfe IGS-Schulsanitäter schulen Grundschüler

Von Schüler zu Schüler Wissen vermitteln, das klappt im Regelfall ganz gut. Auch beim Thema Erste Hilfe, wie das Beispiel aus der Sassenburg zeigt.

Voriger Artikel
Wettbewerb: So schön ist die Sassenburg
Nächster Artikel
Triangeler gründen Kinderfeuerwehr

Mehr als Erste Hilfe: Die Grundschule im bunten Dreieck und die IGS Sassenburg profitieren vielfältig vom Kooperationsprojekt.

Quelle: Ron Niebuhr

Westerbeck. Was ist zu tun, wenn ein Mitschüler erkrankt oder sich verletzt? Die 27 Schulsanitäter der IGS Sassenburg wissen ganz genau, wie man Erste Hilfe leistet. Dieses Wissen geben sie in einem Kooperationsprojekt an die Grundschüler im bunten Dreieck weiter. Das startete jetzt mit Viertklässlern.

18 Siebt- und Achtklässler der IGS schauten in der Grundschule für den Erste-Hilfe-Kursus vorbei. „Wir haben schon ganz, ganz viel darüber gelernt“, erzählte AG-Leiterin Lydia Probst. Die Schulsanitäter der IGS sind vom Gifhorner DRK an zwei Tagen innerhalb von 16 Stunden ausgebildet worden. „Und unser Wissen möchten wir gern mit euch teilen“, sagte sie.

Mit einem Rollenspiel stiegen die Schulsanitäter und ihre Schüler ins Projekt ein. Dabei zeigten Monja und Marlen mit Viertklässlerin Melina als Unfallopfer, wie man beim einem Treppensturz hilft und nicht bloß herumsteht und gafft. Danach erfuhren die Grundschüler an Stationen, wie man einen Notruft absetzt, Pflaster verwendet, Verbände anlegt, die stabile Seitenlage erreicht und wie man Nasenbluten, Wespenstich und Hitzschlag versorgt. Zum Abschluss gaben die Grundschüler den Gesamtschülern Feedback zum Kursus.

Der verfolgt den Ansatz „Lernen durch Lehren“. Gemäß dieser Methode profitieren die Viertklässler und die Schulsanitäter. „Bei ihnen festigt sich das Wissen. Sie haben ihre eigene Ausbildung ja gerade erst vor den Herbstferien durchlaufen“, so Grundschulleiterin Dorothee Tietge. Und ihr Selbstbewusstsein stärken sie in der Lehrerrolle ebenfalls. Die Viertklässler hingegen erfahren von den großen Rollenvorbildern, wie wichtig Helfen ist. Und sie lernen schon jetzt ältere Schüler aus der IGS kennen und nicht erst, wenn sie im Sommer dorthin wechseln.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr