Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg IGS-Schulsanitäter schulen Grundschüler
Gifhorn Sassenburg IGS-Schulsanitäter schulen Grundschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 18.10.2017
Mehr als Erste Hilfe: Die Grundschule im bunten Dreieck und die IGS Sassenburg profitieren vielfältig vom Kooperationsprojekt. Quelle: Ron Niebuhr
Westerbeck

Was ist zu tun, wenn ein Mitschüler erkrankt oder sich verletzt? Die 27 Schulsanitäter der IGS Sassenburg wissen ganz genau, wie man Erste Hilfe leistet. Dieses Wissen geben sie in einem Kooperationsprojekt an die Grundschüler im bunten Dreieck weiter. Das startete jetzt mit Viertklässlern.

18 Siebt- und Achtklässler der IGS schauten in der Grundschule für den Erste-Hilfe-Kursus vorbei. „Wir haben schon ganz, ganz viel darüber gelernt“, erzählte AG-Leiterin Lydia Probst. Die Schulsanitäter der IGS sind vom Gifhorner DRK an zwei Tagen innerhalb von 16 Stunden ausgebildet worden. „Und unser Wissen möchten wir gern mit euch teilen“, sagte sie.

Mit einem Rollenspiel stiegen die Schulsanitäter und ihre Schüler ins Projekt ein. Dabei zeigten Monja und Marlen mit Viertklässlerin Melina als Unfallopfer, wie man beim einem Treppensturz hilft und nicht bloß herumsteht und gafft. Danach erfuhren die Grundschüler an Stationen, wie man einen Notruft absetzt, Pflaster verwendet, Verbände anlegt, die stabile Seitenlage erreicht und wie man Nasenbluten, Wespenstich und Hitzschlag versorgt. Zum Abschluss gaben die Grundschüler den Gesamtschülern Feedback zum Kursus.

Der verfolgt den Ansatz „Lernen durch Lehren“. Gemäß dieser Methode profitieren die Viertklässler und die Schulsanitäter. „Bei ihnen festigt sich das Wissen. Sie haben ihre eigene Ausbildung ja gerade erst vor den Herbstferien durchlaufen“, so Grundschulleiterin Dorothee Tietge. Und ihr Selbstbewusstsein stärken sie in der Lehrerrolle ebenfalls. Die Viertklässler hingegen erfahren von den großen Rollenvorbildern, wie wichtig Helfen ist. Und sie lernen schon jetzt ältere Schüler aus der IGS kennen und nicht erst, wenn sie im Sommer dorthin wechseln.

Von Ron Niebuhr

Weite Landschaft mit vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt, liebenwerte Menschen, spannende Architektur - die Sassenburg hat viel zu bieten. Zu jeder Jahreszeit. Es lohnt sich jetzt besonders, das fotografisch festzuhalten. Denn ab sofort läuft ein Fotowettbewerb.

17.10.2017

2,4 Millionen Euro sollte die neue Einfeld-Halle in Westerbeck ursprünglich kosten. In jüngster Sitzung gab nun der Sassenburger Gemeinderat zusätzliche Mittel frei – 110.000 Euro.

19.10.2017

„Viele Köche verderben den Brei“, heißt es ja. Das Risiko bestand beim Sassenburger Ferienspaß jetzt nicht, obwohl gleich 13 Kinder gemeinsam mit der Jugendförderung in der Alten Mensa an der IGS kochten. Denn Brei gab es da nicht, sondern das perfekte Herbstdinner in drei Gängen.

14.10.2017