Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Hildegard Grändorff feiert ihren 100. Geburtstag
Gifhorn Sassenburg Hildegard Grändorff feiert ihren 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.08.2017
Der 100. Geburtstag: Hildegard Grändorff freut sich mit Enkelin Alexandra Wenzl und Schwiegersohn Gerd Stehle.  Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Westerbeck

 Hildegard Grändorff ist ein fröhlicher Mensch, trotz aller Schicksalsschläge. Im Zweiten Weltkrieg fiel ihr Bruder – „ich hätte gerne mehr Geschwister gehabt“ –, ihr 13 Jahre älterer Mann starb 1975, zu den beiden Kindern hat sie keinen Kontakt mehr. „Ich lache gerne. Das ist doch viel besser als zu weinen – und so kann man auch schwierige Zeiten überstehen“, tut sie mit einem verschmitzten Lächeln ihre Lebensphilosophie kund.

Auch wenn sie sich nicht mehr an sämtliche Daten in ihrem langen Leben erinnert, so weiß sie doch noch ganz genau, dass sie lange in Berlin gelebt und diese Stadt sehr geliebt hat. „Mein Mann war Bauingenieur. Ich hatte mit den beiden Kindern mein Tun, aber ich habe nebenbei immer noch im Büro geholfen.“ Enkelin Alexandra Wenzl erinnert sie: „Und Schreibmaschinen hast du verkauft. Du warst immer fleißig.“

Später lernte sie in Bad Mergentheim ihren zweiten Lebensgefährten kennen, mit dem sie diverse Reisen unternahm. „Ach ja, wer verreist nicht gerne? Man muss nur das nötige Geld haben“, lacht Hildegard Grändorff. „Wir waren überall, in Afrika, auf Mallorca. Und ich bereue nichts.“

„Sie hat liebend gerne getanzt. Und sie war immer eine super elegante Frau, geschminkt und schön“, berichtet Alexandra Wenzl. Und dann erinnert sie: „Weißt du noch, Oma, wie viel wir Karten gespielt haben?“ Ein Lächeln geht über Hildegard Grändorffs Gesicht. „Ja, das war schön.“

Zur Geburtstagsfeier in kleinem Kreis heute im Eichenhof gibt es eine riesige Torte und ein Ständchen von Morris Harpe von Scotland & Yard. Das hat Schwiegersohn Gerd Stehle organisiert.

Von Christina Rudert

Sassenburg Tolle Aktion in Dannebüttel - Benefiz-Fußball war ein voller Erfolg

Mit ihrem Benefiz-Kick landete die JSG Dannenbüttel/Westerbeck am Sonntag einen Volltreffer. Kleine und große Fußballer strömten ins Pockenstadion ebenso zahlreich wie Zuschauer. Der Erlös floss an die Familien Plagge aus Dannenbüttel und Gutknecht aus Westerbeck.

30.07.2017
Sassenburg Westerbeck: Ferienspaß der Sassenburger Jugendförderung - Ausflug in die Welt der Indianer

Indianer, überall Indianer! Beim Ferienspaß der Sassenburger Jugendförderung tauchten 16 Kinder in der Alten Mensa der IGS in die Welt der amerikanischen Ureinwohner ein. Dazu gestalteten sie stilecht Kleidung und Schmuck. Und zu einem Indianer-Film kochten sie leckeres Essen.

28.07.2017

Eine Spende von 1710 Euro hat das Haus am Bernsteinsee um Avery Kolle vom inzwischen aufgelösten Bürgerverein Bernsteinsee bekommen. Ex-Kassenwartin Ursula Hartwig und Ex-Schriftführerin Helga Philipp überreichten das Geld: „Es ist das aufgerundete Restvermögen unseres Bürgervereins.“

30.07.2017
Anzeige