Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Heinrich Doc Wolf vor der Fernsehkamera
Gifhorn Sassenburg Heinrich Doc Wolf vor der Fernsehkamera
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 13.08.2015
Kamera läuft: Mare TV drehte einen Beitrag über Heinrich Doc Wolf. Die Reportage über den prominenten Musiker ist im September zu sehen.
Anzeige

Gesendet wird bereits im kommenden Monat. Ein interessanter TV-Beitrag ist entstanden. „Ein Team von Mare TV, das immer im N3-Fernsehen läuft, hat angerufen“, erzählt der Platendorfer, der längst über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist. Und das hatte gleich zwei Gründe: Heinrich Doc Wolf gab ein Open-Air-Konzert in Kühlungsborn. Doch vorher transportierte er einen alten Boßelwagen, der zwei Jahre lang in der Bahnhofsstraße herumgestanden hatte, von Neudorf-Platendorf an die Ostsee.

„Seit längerer Zeit bin ich mit Kühlungsborn verbunden“, sagt Doc Wolf. Er habe dort schon öfter Auftritte gehabt.

Jetzt war es mal wieder so weit. Doch diesmal machte er sich mit Trecker samt umgebauten Boßelwagen dorthin auf den Weg. „Der Wagen war mal ein alter Miststreuer, dann wurde er zum Boßelwagen“, lacht der Johnny-Cash-Fan.

Schließlich baute ihn Heinrich Doc Wolf zu einem Wohnwagen um, in dem er, wenn er in Kühlungsborn ist, übernachten kann.

Das fanden die Fernsehleute wohl so spannend, dass sie den Platendorfer von morgens um 9 Uhr bis in die späten Abendstunden hinein begleiteten. Sie drehten dabei einen interessanten Filmbeitrag über Transport und Konzert. „Der Johnny-Cash-Abend in Kühlungsborn war Open Air bei sieben Grad Außentemperatur und es war richtig was los“, freut sich Heinrich Doc Wolf.

Wer sich gerne den Beitrag ansehen möchte, der kann dies im dritten Programm tun: N 3 plant im Rahmen der Sendung Mare TV voraussichtlich am Donnerstag, 3. September, um 20.15 Uhr den Film auszustrahlen.

cha

Dannenbüttel. So ein irres Rennen hat Dannenbüttel nie zuvor erlebt: 270 Gummienten schwammen auf der Aller für einen guten Zweck um die Wette. Und das hat sich gelohnt: Ein Erlös von 2680 Euro fließt nun an Hilfsorganisationen für Krebspatienten.

10.08.2015

Grußendorf. In diesem Jahr feiert das ET-Zweiradmuseum im Grußendorfer Birkenweg 18 sein 20-jähriges Bestehen. Die AZ nimmt das Jubiläum zum Anlass, in loser Reihe ganz besondere Objekte der Sammlung vorzustellen.

09.08.2015

Sassenburg. Bislang gab es für die Neugeborenen in der Gemeinde Sassenburg Geschenke. Das wird das auch in Zukunft weiterhin so sein? Entschieden wurde darüber im Rat nicht. Es lag aber ein anderer Vorschlag auf dem Tisch.

07.08.2015
Anzeige