Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Heidemarathon: 2017 gibt es eine Neuauflage

Stüde Heidemarathon: 2017 gibt es eine Neuauflage

Stüde. In diesem Jahr hat Stüdes Marathonverein eine kreative Pause eingelegt, doch schon 2017 wollen die Laufsportfreunde beim Heidemarathon wieder voll durchstarten. Das beliebte Event entlang des Elbeseitenkanals soll am Samstag, 24. Juni, eine Neuauflage erfahren.

Voriger Artikel
Kräftiges Stühlerücken im Gemeinderat
Nächster Artikel
Kettensäge holt Johnny-Cash-Statue vom Sockel

Neuauflage geplant: Nach einjähriger Kreativpause steigt 2017 wieder der Heidemarathon in Stüde.

Quelle: Ron Niebuhr

Vereins-Chef Friedhelm Weidemann stellte bei der Jahresversammlung am Sonntagvormittag zur Diskussion, ob der Heidemarathon 2017 wieder steigt - oder ob die Pause verlängert wird. Einstimmig sprach sich die Versammlung dafür aus, eine Neuauflage zu wagen.

Wie es nach der dann 26. Ausgabe des Marathons mit Start und Ziel am Stüder Bürgerhaus und Wendemarke im Wittinger Hafen weitergeht, ist offen: „Das entscheiden wir von Jahr zu Jahr“, sagte Weidemann. Für Vereins-Chef und Mitglieder hängt es auch davon ab, wie der Marathon angenommen wird. Immerhin ist das Event organisatorisch mit großem Aufwand verbunden.

Als Vorgeschmack bietet der Verein bereits am Mittwoch, 28. Dezember, den Sassenburg-Marathon an. Der lockere Gruppenlauf ohne Zeitnahme und mit Zwischenstopps in den sechs Ortsteilen der Gemeinde richtet sich an alle Ausdauersportler, die zwischen Weihnachten und Neujahr nicht bloß im kuschelig warmen Wohnzimmer die Füße hochlegen möchten.

Aktiv waren die Marathonfreunde übrigens das ganze Jahr über - und zwar weltweit! Weidemann berichtete von Starts in Wolfsburg, Athen, Washington D.C., Dubai, Springe, Kapstadt, Düsseldorf, Gifhorn, Wellen, Harz, Braunschweig und Breslau. „Allen Läufern herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen“, sagte Weidemann.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr