Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Neue Moped-Rarität für das Zweiradmuseum
Gifhorn Sassenburg Neue Moped-Rarität für das Zweiradmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.09.2018
Seltenes Stück: Egon Tantius (v.l.), Christian Nachtigall, Tobias Tantius und Helmuth Nachtigall bei der Übergabe des Hecker-Mopeds. Quelle: MUSTANG1
Grussendorf

Seit 1923 stellte die Firma Hecker Motorräder her. In den Wirtschaftswunderjahren begann man auch mit der Produktion von Mopeds. Neben dem einfachen Modell „G 50“ mit Ilo-Motor wurde auch das erste deutsche Vollschwingen-Moped und später auch das Sport-Moped „Hecker Blitz“ angeboten.

Das Moped stammt aus dem Jahr 1954

„Großer Erfolg war den Fahrzeugen nicht beschieden“, erklärt Tobias Tantius. Hecker schloss bereits 1956 die Tore für immer.Das heute sehr seltene Moped aus dem Jahr 1954 kommt aus der Sammlung des „50ccm-Museum-Nachtigall“ aus Sembach bei Kaiserslautern. Helmuth Nachtigall und Sohn Christian sind praktisch das süddeutsche Gegenstück zur Familie Tantius, jedoch ist ihr Museum um ein Vielfaches größer.

Seltenes Stück: Egon Tantius (v.l.), Christian Nachtigall, Tobias Tantius und Helmuth Nachtigall bei der Übergabe des Hecker-Mopeds. Quelle: Privat

Da die Sammler aus Rheinland-Pfalz ein zweites Hecker-Moped besitzen, konnte die „G 50“ nach Grußendorf weitergereicht werden. Dort wird es demnächst für die Ausstellung aufbereitet, jedoch nicht restauriert. „Die Spuren der Zeit sollen erhalten bleiben“, sagt Tobias Tantius.„Die Marke Hecker ist den wenigsten Oldtimerfreunden geläufig, erst recht als Moped.“

So wird die unbekannte grüne Hecker im nächsten Frühjahr den einen oder anderen Besucher zum Staunen bringen.

Von unserer Redaktion

Sassenburg IGS Sassenburg fordert neue Einzugsbereiche - Zu wenig Schüler

Nach acht Jahren ist die IGS Sassenburg mit Beginn diesen Schuljahres nun komplett, alle Jahrgänge sind vertreten, zum Schuljahresende finden die ersten Abiturprüfungen an der IGS statt. Insgesamt 1128 Schülerinnen und Schüler werden von 103 Lehrkräften unterrichtet, aber seit drei Jahren wird die Kapazität von 150 Schülern im fünften Jahrgang nicht mehr erreicht.

19.09.2018

Die Neuauflage des Oktoberfestes in Grußendorf war ein voller Erfolg: 600 Gäste feierten im Festzelt zur Musik der Alpencasanovas – natürlich zünftig gekleidet mit Dirndl und Lederhose.

17.09.2018

Es ist wieder soweit, bald sind Herbstferien und das Ferienprogramm der Jugendförderung kann wieder online eingesehen und – ab sofort – auch schon gebucht werden unter www.unser-ferienprogramm.de/sassenburg.

15.09.2018