Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Grußendorfer stellen Maibaum künftig früher auf
Gifhorn Sassenburg Grußendorfer stellen Maibaum künftig früher auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 19.04.2018
Veränderung: In Grußendorf wird der Maibaum künftig bereits am Samstag vor dem 1. Mai aufgestellt. Quelle: Ron Niebuhr Archiv
Grußendorf

Der Musikzug Grußendorf ist wie auch schon in den Vorjahren Ausrichter des Maibaumaufstellens. Doch in diesem Jahr gibt es eine große Veränderung. Die Grußendorfer stellen den Maibaum schon früher auf.

„Wir stellen den Baum nicht mehr am 30. April auf, sondern ab sofort immer am Samstag vor dem 1. Mai, in diesem Jahr ist das der 28. April“, heißt es dazu von Musikzugführer Lars Gentemann. Die Mitglieder des Musikzuges haben diese Entscheidung gemeinsam getroffen, da es von Jahr zu Jahr schwieriger wird, wochentags genügend Helfer zu bekommen, gibt er auch gleich die Erklärung für die Veränderung.

Die neue Regelung soll die Mitglieder des Musikzuges entlasten

„Die aktiven Musiker müssen im Laufe des Jahres schon öfter Urlaub nehmen, um an musikalischen Auftritten teilnehmen zu können. Viele der fördernden Mitglieder sind ebenfalls berufstätig“, soll die neue Regelung eine Entlastung für die Mitglieder bringen.

„Am gleichen Tag macht unsere Gärtnerei allerdings immer einen Tag der offenen Tür. Dieser endet jedoch gegen 18 Uhr, und wir beginnen weiterhin erst um 17 Uhr. Und der Baum wird dann erst gegen 18 Uhr aufgestellt“, weist Gentemann darauf hin, dass „wir auf keinen Fall eine Gegenveranstaltung machen wollen. So können alle Grußendorfer tagsüber die Gärtnerei besuchen und trotzdem am Maibaumaufstellen teilnehmen.“

Auch in diesem Jahr treten der Feuerwehrchor und die Jagdhornbläser zu einem kurzen Ständchen auf. Die Veranstaltung findet unter den Eichen vor dem Dorfgemeinschaftshaus statt.

Von unserer Redaktion

Sassenburg Naturschutzgebiet soll wachsen - Bodenschätzungen im Großen Moor

Das Flurbereinigungsverfahren im Großen Moor geht in die nächste Phase. In den kommenden Tagen beginnen die sogenannten Bodenschätzungsarbeiten. Die daraus gewonnenen Daten sollen bis Anfang 2019 vorliegen und als Grundlage für die Wertermittlung der Grundstücke dienen.

21.04.2018

Der Verein Kinderkrebshilfe Harz lädt für Sonntag, 22. April, ein zum Tag der offenen Tür am Haus am Bernsteinsee in Stüde. Besucher können die Anlage kennen lernen, zudem werden rund 120 Motorradfahrer erwartet.

17.04.2018

Sassenburgs Jugendfeuerwehren treten im jährlichen Wechsel zum Orientierungsmarsch und zur Fahrradrallye an. Jetzt war mal wieder letztere an der Reihe. Den Wettbewerb auf Drahteseln richtete diesmal Grußendorfs Jugendfeuerwehr aus. Es siegte das Team Westerbeck Jungen.

16.04.2018