Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Gibt’s weiter Geschenke für Babys?
Gifhorn Sassenburg Gibt’s weiter Geschenke für Babys?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 07.08.2015
Geschenke oder nicht?: Bislang bekamen in der Sassenburg Neugeborene Geschenke. Darüber diskutierte nun der Rat.
Anzeige

Über die Geschenke für die Neugeborenen mochte der Rat nach langer Diskussion nicht entscheiden. Es lag ein anderer Vorschlag auf dem Tisch: Beschenkt werden sollten künftig alle Neubürger bei ihrer Anmeldung.

„Eigentlich“, so eröffnete Angela Heider die Diskussion, sei die gute Idee von Detlev Junge doch die gewesen, dass Ortsbürgermeister und Ortsratsmitglieder die Geschenke in die Familien der Neugeborenen bringen. „Wir wollten so Kontakt zu den jungen Familien bekommen“, meinte Heider. „Doch“, widersprach der Westerbecker Ortsbürgermeister Michael Lehr (CDU), „seit 2011 machen das die Ortsbürgermeister nicht mehr, sondern die Gleichstellungsbeauftragte.“

Die Bürgermeisterrunde habe beschlossen, es zu delegieren, ergänzte Friederike Wolff von der Sahl, die stellvertretende Triangeler Ortsbürgermeisterin (SPD). Man habe, so Wolff von der Sahl weiter, mit dem Überbringen der Geschenke nicht so viele positive Erfahrungen gemacht. Und Dannenbüttels Ortsbürgermeister Horst Loos meinte: „Wenn die Bürger bei der Anmeldung schon ihr Geschenk bekommen, haben wir vielleicht mehr Erfolg.“ Hartmut Viering, Stüdes stellvertretender Ortsbürgermeister, meinte, „dass das eine das andere nicht ausschließt.“

Doch einigen konnten sich die Ratsmitglieder nicht. Deshalb folgte die Mehrheit einem Antrag von Martin Meinecke, das Thema nochmals in die Fraktionen zurück zu gegeben.

cha

Grußendorf. Motorsport mal anders: Nicht um Bestzeiten, sondern um Bestweiten, nicht um Top Speed, sondern um wohl dosiertes Gasgeben ging es am Samstag beim Trecker-Treck. Das Kult-Event des Trecker-Clubs lockte wieder zahlreiche Zuschauer nach Grußendorf.

05.08.2015

Sassenburg. „Netzwerk 55“ lautet der Name einer neuen Gruppierung, die sich jetzt in der Gemeinde Sassenburg zusammengetan hat. Die AZ berichtet, wer dahinter steckt und was das Netzwerk 55 plant.

03.08.2015

Triangel. Rundum erneuert wird derzeit der Radweg entlang der Kreisstraße 93. Vom Triangeler Ortsausgang gegenüber der Fehringstraße bis zur IGS Sassenburg ist der Radweg wegen der Arbeiten derzeit nicht befahrbar.

30.07.2015
Anzeige