Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Geschichten aus den letzten 50 Jahren gesucht
Gifhorn Sassenburg Geschichten aus den letzten 50 Jahren gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 27.07.2018
Blick zurück: Gemeindedirektor Fritz Höfermann (r.) wird 1998 in den Ruhestandverabschiedet. Quelle: Archiv AZ
Sassenburg

Gesprächsrunde beim Bürgermeister bei Kaffee und belegten Brötchen: Außer Gastgeber Arms ist auch Fritz Höfermann aus Neudorf-Platendorf dabei, ehemaliger Gemeindedirektor. Und der Westerbecker Martin Milkereit, einer der Vorgänger von Arms. Außerdem Erwin Hermann, unter anderem 15 Jahre Ortsbürgermeister von Neudorf-Platendorf, und Erich Frambach, unter anderem 30 Jahre Ortsbürgermeister von Triangel. Helmut Petermann aus Stüde soll künftig ebenfalls zu dieser kleinen Runde gehören.

Persönliche Archive durchforsten

Die nicht mehr ganz so jungen Herren, die alle maßgeblich an der Gestaltung der Einheitsgemeinde in den vergangenen Jahrzehnten beteiligt waren, wollen unter anderem persönliche Archive durchforsten. Und sie wollen Geschichten beitragen, die nicht in den Protokollen stehen.

„Die Sassenburg schloss sich 1974 nicht ganz freiwillig zusammen. Und dass Westerbeck Verwaltungssitz wurde, wurde auch von oben herab bestimmt“, erinnert Arms. Hinter diesen Vorgängen – und hinter dem Leben allgemein in der Sassenburg, stecken ganz viele Geschichten. „Geschichten aus der Geschichte“, nennt Arms sie. Und die will er sammeln, den die offiziellen Termine sind ja aktenkundig, nicht aber die „kleinen Anekdoten, Begebenheiten am Rande. Wir wollen das Gefühl von 50 Jahren Sassenburg mitnehmen.“ Dabei gehe es aber nicht um historische Dokumentationen, so Arms.

Fotos, Filme, Dokumente

Zu diesem Projekt sind – neben den Herren der Gesprächsrunde – auch alle aktuellen und natürlich ehemaligen Einwohner der Gemeinde aufgerufen. Arms möchte neben kurz erzählten Geschichten auch Fotos und Filme sowie andere Dokumente sammeln. Bürger, die entsprechendes Material haben, können sich im Westerbecker Rathaus melden. Was aus dem Material dann wird, muss sich allerdings erst noch zeigen – und es kommt dabei auch ein wenig darauf an, was zusammengetragen wird. „Eine Ausstellung, ein Buch, eine Internetpräsentation – mal sehen“, lässt Arms derzeit noch alle Optionen offen.

Von Thorsten Behrens

Rund 8000 Fahrzeuge sind derzeit täglich auf den Gamser Weg unterwegs, um so die Sperrung der Dragenkreuzung zu umfahren. Dafür ist der schmale Wirtschaftsweg aber nicht ausgelegt. Und: Kommende Woche enden die Werksferien, die Dragenkreuzung wird aber eine Woche länger gesperrt bleiben als geplant.

27.07.2018

An der Kanalbrücke am Elbe-Seitenkanal werden von Unbekannten immer wieder Lagerfeuer angezündet – keine gute Idee angesichts der Trockenheit. Das Ordnungsamt der Gemeinde Sassenburg warnt vor der Waldbrandgefahr. Muss die Feuerwehr ausrücken, wird es für die Verursacher teuer.

26.07.2018

Er ist überführt: Für den Tod von zwei Lämmern bei einer Attacke am 16. Mai in Grußendorf ist der Wolf verantwortlich. Davon geht jetzt das Wolfsbüro Niedersachsen nach Auswertung der Spuren aus.

25.07.2018