Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Geschenke für Babys oder für Zugezogene?

Sassenburg Geschenke für Babys oder für Zugezogene?

Sassenburg. Die Gemeinde Sassenburg heißt neu geborene Mitbürger mit kleinen Geschenken willkommen. Das ist seit 1. Januar 2008 Praxis. Es stößt aber nicht bei allen Boten und Empfängern auf uneingeschränkte Gegenliebe. Die Frage also: weitermachen oder aufhören?

Voriger Artikel
Kinder bereiten leckere Apfel-Gerichte zu
Nächster Artikel
Frühschoppen der Feuerwehr-Senioren

Babys in der Sassenburg: Derzeit gibt es Geschenke für Neugeborene - die Zukunft der Aktion ist umstritten.

Quelle: Archiv

Der Dannenbütteler Ortsrat um Horst Loos möchte die Verteilung von Geschenken an Neugeborene einstellen. Statt dessen sollen Neubürger eine Tasche mit Geschenk und Infos, etwa zu Vereinen der Gemeinde, erhalten.

Ähnlich sieht es der Grußendorfer Ortsrat: „Es bringt nichts, von Haus zu Haus zu gehen“, sagt Ortsbürgermeister Peter Schillberg. Man sollte besser alle Neubürger bei der Anmeldung im Rathaus beschenken. Das meint auch der Westerbecker Ortsrat um Michael Lehr.

Der Neudorf-Platendorfer Ortsrat um Matthias Heinemann dagegen möchte daran festhalten. Neugeborene sollen Handtücher oder ähnliches bekommen. Den Eltern sollen die Boten Informationsmaterial zu Hilfsangeboten an die Hand geben.

Der Stüder Ortsrat um André Bischoff spricht sich dafür aus, weiter Geschenke zu verteilen. In Stüde, wo man einander gut kennt, seien die Geschenke gern gesehene Geste, sagen die Befürworter Thomas Klopsch (SPD) und Hartmut Viering (ABS).

Der Triangeler Ortsrat möchte das Beschenken der Neugeborenen einstellen: „Man fühlte sich als Störenfried, wurde auf der Treppe oder an der Haustür schnell abgefertigt“, berichtet Friederike Wolff von der Sahl (SPD).

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr