Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gemeinde kauft Haus für Asylbewerber

Sassenburg Gemeinde kauft Haus für Asylbewerber

Sassenburg. Die Gemeinde will Asylbewerber nicht in Massenunterkünften unterbringen - und hat deshalb ein Haus in Westerbeck gekauft. Zudem kritisiert der Bürgermeistet den Landkreis.

Voriger Artikel
Vorbereitungen für Tag der Senioren laufen
Nächster Artikel
Gäste genossen Frühstück für Jedermann

Westerbeck: Die Gemeinde hat ein Haus an der Hauptstraße gekauft, um dort Asylbewerber unterzubringen.

Quelle: Peter Chavier

Die Gemeinde Sassenburg ist in Sachen Asylbewerber nicht gut auf den Landkreis zu sprechen. „Asylbewerber - das ist immer noch ein hochbrisantes Thema“, meint Sassenburgs Gemeindebürgermeister Volker Arms: „Wir wollen, dass die Menschen hier vernünftig unterkommen.“ Problem dabei: Es mangele häufig an Informationen durch den Landkreis.

Der nämlich verteilt die möglichen Kandidaten nach einem entsprechenden Schlüssel auf die Gemeinden und Samtgemeinden. Doch die Zahlen, wann wie viele kommen, erfahren die Gemeinden meist erst kurzfristig. „Es wäre hilfreich, wenn der Landkreis uns zum Beispiel einmal im Monat die aktuellen Zahlen mitteilte“, wünscht sich Arms. „Um vernünftige Räume zur Verfügung stellen zu können, wäre es gut, wenn wir wüssten, was in den nächsten Wochen auf uns zukommt.“

Der Landkreis habe bislang im Clausmoorhof und auf dem Gelände des früheren Truppenübungsplatzes in Ehra eher Massenunterkünfte geschaffen. „Wir haben den Anspruch, dass die Menschen hier nicht so untergebracht werden sollen“, sagt Arms. Er schlage dezentrale Lösungen vor, „damit die Menschen, die längerfristig hier sind, auch richtigen Wohnraum bekommen.“ Die Gemeinde hat jetzt ein Haus in Westerbeck an der Hauptstraße gekauft. In Grußendorf wurde eines in der Lindenstraße angemietet. „Bislang sind beide nicht belegt“, bestätigt Ordnungsamtsleiter Dirk Behrens. Er rechne jedoch damit, dass eine Belegung in Grußendorf noch im Juni erfolge.

  • Die Gemeinde Sassenburg sucht nach wie vor Wohnraum für Asylbewerber. Wer Wohnungen oder Häuser zur Verfügung stellen kann, sollte sich mit Dirk Behrens, Tel. 05371-68810 in Verbindung setzen.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr