Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Gebiete mit barrierefreiem Wohnraum für alle
Gifhorn Sassenburg Gebiete mit barrierefreiem Wohnraum für alle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.09.2018
Keine Hindernisse: In der Sassenburg sollen Gebiete mit barrierefreiem Wohnraum entstehen, der für Senioren ebenso wie für junge Familien attraktiv ist. Quelle: dpa
Sassenburg

Bedarf sei in der Einheitsgemeinde auf jeden Fall vorhanden. Um ihn genau zu ermitteln, hat die Verwaltung eine Fragebogen-Aktion für die Generation 55+ gestartet im Gemeindeblatt und auf der Homepage. Gebaut werden soll gemäß dem Drei-Säulen-Modell der Sassenburg – bei dem jeweils zwei Orte eine Säule bilden – in Grußendorf, Westerbeck und Triangel.

Start in Triangel

„Wenn das Baulandverfahren beendet ist, soll in Triangel begonnen werden“, so Arms. Ein entsprechender Aufstellungsbeschluss soll noch in diesem Jahr erfolgen. Umsetzen sollen die Vorhaben Privatinvestoren. Vision der Verwaltung sind Einheiten aus 80 bis 100 Quadratmeter großen Bungalows sowie Reihen- und Mehrfamilienhäusern. Hinzu käme Infrastruktur wie Gemeinschafts-Bereiche und Pflege- oder hauswirtschaftliche Dienste.

Öffentlich geförderter Wohnraum

Die Wohn-Zielgruppe soll laut Arms nicht auf Senioren beschränkt sein, auch junge Familien, die lieber in einer Wohnung leben möchten statt in einem Haus, gehören dazu. Vorstellbar und wünschenswert sei auch die Einbeziehung von öffentlich gefördertem Wohnraum – Stichwort Altersarmut – mit Ein- bis Zweizimmer-Wohnungen.

Sozialkoordinator soll sich kümmern

Um die Verwaltungsvision gemeindeseitig voran zu treiben, soll die Stelle eines „Sozialkoordinators“ geschaffen werden: „Er soll als Bindeglied für die verschiedenen Interessengruppen fungieren“, sagt Arms. Darüber hinaus werde zu seinen Aufgaben später die Schaffung von Kooperation sein – beispielsweise mit Kindergärten.

Von Jörg Rohlfs

Egon und Tobias Tantius vom ET-Zweiradmuseum in Grußendorf haben eine echte Rarität in Empfang genommen. Es handelt sich um ein ungefedertes Ein-Gang-Moped „G 50“ aus der Manufaktur Hans Hecker in Nürnberg. Es stammt von Sammlern aus Rheinland-Pfalz.

20.09.2018
Sassenburg IGS Sassenburg fordert neue Einzugsbereiche - Zu wenig Schüler

Nach acht Jahren ist die IGS Sassenburg mit Beginn diesen Schuljahres nun komplett, alle Jahrgänge sind vertreten, zum Schuljahresende finden die ersten Abiturprüfungen an der IGS statt. Insgesamt 1128 Schülerinnen und Schüler werden von 103 Lehrkräften unterrichtet, aber seit drei Jahren wird die Kapazität von 150 Schülern im fünften Jahrgang nicht mehr erreicht.

19.09.2018

Die Neuauflage des Oktoberfestes in Grußendorf war ein voller Erfolg: 600 Gäste feierten im Festzelt zur Musik der Alpencasanovas – natürlich zünftig gekleidet mit Dirndl und Lederhose.

17.09.2018