Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Frische Luft für die Grundschul-Klassenräume
Gifhorn Sassenburg Frische Luft für die Grundschul-Klassenräume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.02.2016
Klimaanlage: Auf dem Dach der Schule sind die Geräte aufgebaut worden, die die Anlage steuern. Quelle: Peter Chavier
Anzeige

Die großen Lüftungsgeräte oben auf dem Dach sind dabei quasi das Gehirn der Anlage. „Wir be- und entlüften die Klassenräume mit diesen Lüftungsgeräten. Sie sorgen dafür, dass ausreichend Sauerstoff in den Klassenzimmern ist.“, erklärt Hemme. Die Geräte sind so ausgelegt, dass sie sowohl zu kalte Luft erwärmen als auch zu heiße Luft abkühlen können, ehe die Luft in die Klassenzimmer geblasen wird. Auch der CO2-Gehalt der Luft werde so reguliert.

Im hinteren Bereich der Klassen wurden sogenannte Lüftungskanäle mit Gittern eingebaut. Entscheidend bei dem ganzen Projekt ist die Dachkonstruktion der Schule. „Wir haben eine adäquate Lösung gefunden, die funktioniert und handwerklich umsetzbar ist“, so Hemme. Bei der Testanlage waren runde Ausströmer benutzt worden. Die favorisiert die BIG. „Davon hätten wir für jeden Klassenraum sechs bis acht Stück installieren müssen“, erläutert der Projektleiter. „Wir hätten dafür Hunderte von Öffnungen in das Dach machen müssen. Immer wieder hätte die Dampfsperre durchstoßen und zusätzlich abgedichtet werden müssen.“

Jetzt wird nur ein Lüftungskanal pro Klassenzimmer eingebaut. Damit habe man das Ziel erreicht, dass „Dach so wenig wie möglich anzufassen“, so der Projektleiter.

Nun soll die Anlage so schnell wie möglich in Betrieb genommen werden.

cha

Sassenburg. In Sachen Tourismus wird sich in diesem Jahr jede Menge tun in der Gemeinde Sassenburg. So sollen Radrundwege ausgeschildert und die neue Moorbahnstrecke samt Rundkurs erstmals befahren werden.

03.02.2016

Westerbeck. Eigentlich wollte Bauamtsleiter Jörg Wolpers bei der jüngsten Finanzausschusssitzung gut 36.000 Euro haben, um damit nicht nur das Gelände des Hauses, in dem die Asylbewerber in der Westerbecker Hauptstraße wohnen, zu verschönern. Er wollte auch das Nebengebäude abreißen lassen. Doch daraus wird wohl vorläufig nichts.

04.02.2016

Dannenbüttel. Nahe Dannenbüttel soll eine Schweinemastanlage errichtet werden. Gegen den bisher favorisierten Standort regte sich Widerstand, jetzt wird eine Alternative geprüft. Einen neuen Verhandlungsführer ernannte Sassenburgs Gemeinderat – entgegen der Forderung der BIG – nicht.

29.01.2016
Anzeige