Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fragebogen-Aktion für Senioren endet

Sassenburg Fragebogen-Aktion für Senioren endet

Sassenburg. Im Dezember des vergangenen Jahres hat die Arbeitsgruppe Netzwerk 55 unter Federführung der Seniorenbeiratsvorsitzenden Cornelia Königsmann eine Fragebogenaktion gestartet (AZ berichtete). In wenigen Tagen endet die Aktion.

Voriger Artikel
Erster Bauernmarkt im September
Nächster Artikel
Ziehen bald Flüchtlinge in die Tennishalle?

Abgabefrist läuft: Die Arbeitsgruppe Netzwerk 55 bittet die Sassenburger Senioren darum, möglichst viele Fragebögen zurück zu geben.

Quelle: Ron Niebuhr

In dieser Umfrage geht es darum, die Lebenssituation der Senioren vor Ort zu erfassen. Auf dem Bogen finden sich 29 Fragen unter anderem zur Person, zum Wohnort, zur Zufriedenheit mit dem Wohnumfeld und der Nachbarschaft, zur Mitgliedschaft in Vereinen, zu Ehrenämtern, zur Freizeitgestaltung, zu Kultur- und Bildungsangeboten, zur Mobilität, zur körperlichen Fitness und zur Gesundheitsversorgung. Das Netzwerk 55 erhofft sich daraus Rückschlüsse, was rund läuft in der Gemeinde und was verbesserungsfähig ist.

„Die Umfrage ist eine große Chance, einmal seine Meinung zu äußern“, sagt auch Aldona Walter, Pflegedienstleiterin der Grußendorfer DRK-Sozialstation, die ebenfalls an der Verteilung der Fragebögen beteiligt war.

Nun bittet Cornelia Köngismann darum, Fragebögen, die noch ausgefüllt werden müssen oder bereits ausgefüllt sind, zurückzugeben. Das können die betroffenen Bürger noch bis Montag, 29. Februar, tun. Die Fragebögen können im Bürgerbüro des Rathauses oder in der Diakoniestation in Grußendorf abgegeben werden. Sie können aber auch einfach in den Postkasten des Westerbecker Rathauses eingeworfen werden. „Es wäre natürlich schön, wenn wir möglichst viele Fragebögen zurück bekämen“, sagt Königsmann. Umso aussagekräftiger sei dann schließlich die Auswertung.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr