Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fördermittel für kleine und mittlere Unternehmen

Sassenburg Fördermittel für kleine und mittlere Unternehmen

Sassenburg. Diskutiert wurde bei der jüngsten Sitzung des Sassenburger Gemeinderates über die Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen, die so genannte KMU-Förderung. Der Rat entschied, auch von 2016 bis 2020 weitere Mittel zur Verfügung zu stellen.

Voriger Artikel
Ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Alte Schule: Umbau für zwei Millionen Euro

Wird immer voller: Das Gewerbegebiet Rohrwiesen in Triangel. Die Ansiedlung der Betriebe wird durch so genannte KMU-Mittel gefördert.

Quelle: Peter Chavier

Sassenburg. Mit diesen Fördermitteln war es der Gemeinde gelungen, das Triangeler Gewerbegebiet Rohrwiesen mit Leben zu füllen. „Wir konnten dort einige Firmen ansiedeln“, so Bürgermeister Volker Arms. Er bat darum, auch für die Folgejahre entsprechende Mittel in den Haushalt einzustellen, denn: „Stellt die Gemeinde kein Geld bereit und finanziert mit, schließt der Landkreis eine Förderung aus. Das sehen die Richtlinien so vor.“

Jörg Heuer (SPD) meinte, es sei fraglich, ob die Gemeinde überhaupt weitere Mittel zur Verfügung stellen solle. Schließlich soll die Förderung es ermöglichen, dass die Betriebe damit auch neue Arbeitsplätze schaffen. „Haben die Unternehmen hier bei uns auf Grund der KMU-Fördermittel denn überhaupt neue Arbeitsplätze geschaffen?“, fragte der Grußendorfer. „Liegen dafür Zahlen vor?“ „Beim Landkreis gibt es entsprechendes Zahlenmaterial“, antwortete Volker Arms.

Detlev Junge (LiSa) sah die Sache anders: „Ich freue mich, dass die Gemeinde sich stark um die Gewerbetreibenden bemüht. Wir können es uns nicht erlauben, auf diese Fördermöglichkeiten zu verzichten.“ Bei einer Nein-Stimme stimmte der Rat der Bereitstellung von KMU-Fördermitteln zu.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr