Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Flüchtlinge und DGH Thema im Ortsrat

Grußendorf Flüchtlinge und DGH Thema im Ortsrat

Grußendorf. Die Flüchtlingsproblematik beschäftigte auch den Grußendorfer Ortsrat bei seiner jüngsten Sitzung am Montagabend im Dorfgemeinschaftshaus.

Voriger Artikel
Abschied von Pastor Michael Schultheiß
Nächster Artikel
Für mehr Sicherheit im Einsatz

Altes Grußendorfer Dorfgemeinschaftshaus: Im Falle eines Neubaus sollen in dem Gebäude die Vereine untergebracht werden.

Quelle: Chavier

„Natürlich war die mögliche Belegung der Tennishalle mit Flüchtlingen auch bei uns ein Thema“, berichtet Ortsbürgermeister Peter Schillberg. Der Eigentümer, die Braunschweiger Firma Streiff, hatte dem Landkreis die Halle als Flüchtlingsunterkunft angeboten (AZ berichtete).

Inzwischen, so Schillberg, habe es ein Gespräch mit dem Vorstand des Tennisclubs, dem Ortsbürgermeister und dem Eigentümer gegeben. Der habe deutlich gemacht, dass die Halle nicht mehr für Tennis zur Verfügung stehe, falls er für sie eine andere Verwendung fände.

Zugestimmt hat der Ortsrat dem Ansinnen des DRK, welches nun das etwa 2000 Quadratmeter große Grundstück neben dem Dorfgemeinschaftshaus kaufen möchte, um dort eine neue Sozialstation zu bauen (AZ berichtete). „Bürgermeister Volker Arms kann jetzt mit dem DRK entsprechende Verhandlungen aufnehmen“, erklärt Schillberg. Im Zuge des Neubaus der Sozialstation soll auch ein neues, den Richtlinien entsprechendes Feuerwehrgerätehaus gebaut werden. Zudem soll quasi nebenan ein neues Dorfgemeinschaftshaus entstehen. „Wir möchten allerdings das alte Dorfgemeinschaftshaus erhalten“, sagt der Ortsbürgermeister. „Hier könnten dann die Vereine untergebracht werden.“

Mit 500 Euro will der Ortsrat den Tag der Jugend unterstützten. Außerdem sollen aus dem Ortschaftsbudget Bänke angeschafft werden, die im Dorf aufgestellt werden. Weiter mit Obstbäumen bepflanzt werden soll auch der Verbindungsweg zwischen Wiesenweg und der Heidelbeerplantage.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr