Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Finanzausschuss: Straßenausbau auf der Agenda
Gifhorn Sassenburg Finanzausschuss: Straßenausbau auf der Agenda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.12.2017
Planungskosten: Für den Stüder Eichenkamp sollen 20.000 Euro eingestellt werden.  Quelle: Ron Niebuhr Archiv
Anzeige
Westerbeck

Siegfried Wehmeier (CDU) beantragte, analog zum Heideweg in Grußendorf für Waldstraße und Eichenkamp in Stüde je 20.000 Euro Planungskosten im Etat zu verankern. Bürgermeister Volker Arms rechnet damit, dass der Ausbau als „Startermaßnahme“ in der Dorferneuerung gute Chancen auf Umsetzung habe. Der Ausschuss stimmte mit fünf Ja-Stimmen und einer Enthaltung zu.

Andreas Kautzsch (BIG) forderte den Ausstieg aus dem Tourismusverband Südheide, da die Mitgliedschaft kaum Vorteile bringe. Wehmeier widersprach: „Wir bekommen viele Touristen für die Moorbahn und die Gastronomie.“ Und Arms ergänzte: „Um Tourismus kann man sich nicht im Alleingang kümmern.“ Der Ausschuss lehnte den BIG-Antrag mit klarer Mehrheit ab.

Für die Kulturförderung wünschte sich Kautzsch „transparente Richtlinien“, sprich: „projektbezogene statt pauschale Förderung“. In der Sportförderung verfahre man auch so, sagte er. Fachbereichsleiter Dirk Behrens war dafür, beim System aus Einzelanträgen zu bleiben, da Kulturförderung komplexer sei als Sportförderung. Ausschussvorsitzender Gordon Jesse regte an, dass sich der Familien-, Sport- und Kulturausschuss damit befasst.

Die BIG beantragte, eine Pause bei der Ausweisung von Bauland einzulegen, nur eine statt vier Reinigungsmaschinen für Schulen und Sporthallen anzuschaffen, die Entlüftungsanlage der Westerbecker Grundschule auf die Pausenhalle zu erweitern und einen Wlan-Beamer fürs Sitzungszimmer anzuschaffen. Der Ausschuss stimmte nur letzterem zu.

Von Ron Niebuhr

Kniffliger Einsatz für die Feuerwehr: Im Industriegebiet Triangel brannte am Donnerstagmorgen ein E-Golf mit Hochvoltbatterie. Um das Fahrzeug zu löschen, zeigten sich die Brandschützer kreativ.

07.12.2017
Sassenburg Aufatmen in der Sassenburg - Deutlich günstigere Steuerprognose

Die Eckpfeiler des Haushaltsplanes fürs kommende Jahr hat Sassenburgs Finanzausschuss auf Basis des detaillierten Entwurfs der Gemeindeverwaltung bereits verankert. In der Sitzung am Dienstagabend ging es um den Feinschliff, ehe der Rat darüber zum Saisonfinale beschließt.

07.12.2017

Selbst gebackene Kekse knabbern gehört zum Advent einfach dazu. Stüdes Mutter-Kind-Gruppe um Gabi Bischoff und Doreen Jahn freute sich, dass die Landfrauen des Dorfes sie einmal mehr zum gemeinsamen Backen ins Bürgerhaus einluden.

06.12.2017
Anzeige