Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Finale: Triathlontreff letztmalig im Wasser
Gifhorn Sassenburg Finale: Triathlontreff letztmalig im Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 11.09.2015
Freiwasser-Finale: Für den Triathlontreff Sassenburg steht morgen die letzte gemeinsame Trainingseinheit der Saison im Bernsteinsee an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Dabei widmen sich der lizenzierte Triathlontrainer Wolfgang Freier und die Teilnehmer noch einmal Intervall-, Orientierungs- und Langstreckenschwimmen.

Hin und zurück entlang der Absperrkette der angrenzenden Wake-Board-Anlage: „Das sind rund 500 Meter. Zwischendrin können wir kurze Sprints einlegen“, sagt Freier. Bei den aktuellen Wassertemperaturen empfiehlt es sich, einen Neopren-Anzug zu tragen: „Damit ist es noch gut auszuhalten“, weiß Freier. Aber nach dem Training sei für diese Saison wohl Schluss mit Freiwasserschwimmen, denn: „Die Witterung wird wohl nicht mehr besser.“

2015 starteten die Triathleten bei 23 Wettbewerben: Freiwasserschwimmen und Duathlon, hauptsächlich aber Triathlon. So gingen sie in Frankfurt, Roth und Köln über die Langdistanz. Auf Mallorca bestritten sie einen 70.3-Wettbewerb. Beim Volkstriathlon am Tankumsee waren sie gleich mit elf Teilnehmern dabei - mit „hervorragenden Ergebnissen. Gerhard Koenig stand in seiner Altersklasse sogar oben auf dem Podest“, berichtet Freier.

Auch bei reinen Lauf-Events wie Elm-Supertrail und Berlin-Marathon waren TTS-Athleten erfolgreich mit von der Partie. „Das ermutigt uns, das Angebot für 2016 um Radwettbewerbe und Triathlonstaffeln zu ergänzen“, sagt Freier.

rn

Stüde. 25 Jahre liegen hinter dem Stüder Marathonverein, im Juni stieg der 25. Heidemarathon. „Wir hatten 50 Prozent mehr Teilnehmer als im Vorjahr“, berichete Vorsitzender Friedhelm Weidemann den Gästen der Jahresversammlung. Und dennoch gibt es vorerst keine Neuauflage!

07.09.2015

Neuhaus. Regen, immer wieder Regen: Für eine Ausfahrt mit dem Oldtimer bot sich das Wetter am Samstag wahrlich nicht an. Dennoch war das Oldtimer-Treffen in Neuhaus gut besucht.

06.09.2015

Grußendorf. Eine Pflasterung zwischen fünf und sechs Metern Breite sowie ein Streifen von 1,50 Meter mit Versickerungssteinen: So sieht der erste Entwurf für den Ausbau des Grußendorfer Heidewegs aus, den die Gemeinde am Donnerstagabend gut 70 Anwohnern in einer nicht-öffentlichen Sitzung vorstellte.

07.09.2015
Anzeige