Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehrleute treten Truppmann-Prüfungen an

Neudorf-Platendorf Feuerwehrleute treten Truppmann-Prüfungen an

Ihre Grundausbildung schlossen 20 angehende Feuerwehrfrauen und -männer am Samstag mit der Prüfung Truppmann-1 in Neudorf-Platendorf ab. 19 stammten aus der Gemeinde Sassenburg, eine aus der Samtgemeinde Wesendorf. 13 weitere Kameraden absolvierten die Prüfung Truppmann 2.

Voriger Artikel
Eltern und Erstklässler pflegen Weidentipis
Nächster Artikel
Kulturschmiede: Die neuen Programmhefte sind da

In Theorie und Praxis: 20 angehende Feuerwehrfrauen und -männer traten in Neudorf-Platendorf zur Prüfung Truppmann 1 an.
 

Quelle: Ron Niebuhr

Neudorf-Platendorf.  Im Lehrgang Truppmann 1 ließen sich die Teilnehmer an acht Wochenenden insgesamt 35 Stunden in Theorie und Praxis ausbilden, davon allein neun Stunden in Erster Hilfe. Nutzen durften die Sassenburger Wehren dabei auch die Höfe einiger Landwirte, etwa für die Leiterausbildung oder Retten und Selbstretten: „Dafür bedanken wir uns ausdrücklich“, betonte Holger Bellwart.

Der Gemeindeausbildungswart erklärte: „Beim Lehrgang ging es nicht darum, dass sie daraus als perfekte Feuerwehrleute hervorgehen. Er sollte ihnen das nötige Basiswissen vermitteln.“ Wie viel davon hängen geblieben war, prüften Wolfgang Dreinerth und Dirk Wendtland am Samstagnachmittag in drei Teilen: schriftlich, praktisch und zwischendrin mündlich.

Vier Frauen und 16 Männer stellten sich den Prüfern. Das Durchschnittsalter der Prüflinge lag bei 32 Jahren. Alle sechs Ortswehren meldeten Nachwuchskräfte zur Prüfung an. Von den 19 Sassenburgern waren zwölf Quereinsteiger: „Sie hatten vorher gar nichts mit der Feuerwehr am Hut“, sagte Bellwart. Die übrigen waren zumindest ein paar Jahre in der Jugendfeuerwehr.

Der schriftlichen Prüfung Truppmann 2 mit 20 Fragen ging in zwei Jahren eine wenigstens 80-stündige Ausbildung in den jeweiligen Ortswehren voran. Drei Frauen und zehn Männer nahmen am Samstagnachmittag teil. „Wer die Prüfung bestanden hat, qualifiziert sich für weiterführende Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene“, erklärte Bellwart.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr