Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuerwehr-Übung: 160 Schüler evakuiert

Sassenburg-Westerbeck Feuerwehr-Übung: 160 Schüler evakuiert

Westerbeck. Feueralarm in der Sassenburgschule! Für gut 160 Erst- bis Viertklässler endete der Unterricht am Donnerstagvormittag abrupt. Kaum waren die Kinder im Freien, rückten auch schon die ersten Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr an. Zum Glück war es nur eine Übung.

Voriger Artikel
Mehr Verkehr: Zweite Zufahrt für Bernsteinsee
Nächster Artikel
Neue Kinderkrippe eröffnet

Feuerwehr-Übung in Westerbeck: Starke Rauchentwicklung an der Nordseite der Grundschule.

Quelle: Canidar

Die Rauchmelder schlagen an. Ein schriller Pfeifton breitet sich in allen Fluren und Räumen aus. Kurz darauf öffnen sich die Türen zum Schulhof. Kinder und Lehrer, Hausmeister und Handwerker strömen zügig, aber geordnet ins Freie. Stifte und Hefte bleiben auf den Tischen, die Ranzen am Platz, die Jacken am Haken. Auf geht‘s zum Sammelpunkt südlich des Gebäudes. Sind alle da? Nachzählen. Und dann Abmarsch zum benachbarten Rathaus - ins Warme.

Die ersten Einsatzfahrzeuge treffen derweil mit Blaulicht und Sirene ein. Es sind Einsatzkräfte der Westerbecker Feuerwehr. Die verschaffen sich erstmal einen Überblick: Wie ist die Lage? Starke Rauchentwicklung an der Nordseite, wohl im Bereich der Pausenhalle und der Mensaküche. Zwei Vermisste galt es zu finden. Der Westerbecker Ortsbrandmeister Carsten Lehrke hat die bis zuletzt streng geheim gehaltene Alarmübung konzipiert. „Alles hat gut geklappt“, sagte er.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr