Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sassenburg Fahrradrallye der Jugendfeuerwehren
Gifhorn Sassenburg Fahrradrallye der Jugendfeuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 16.04.2018
Wie ging das noch gleich?: An der Stüder Station der Fahrradrallye musste der Feuerwehrnachwuchs schnell und fehlerfrei Knoten binden. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Sassenburg

In Gruppen aus mindestens sechs Jugendlichen starteten die Jugendfeuerwehren zur Fahrradrallye: „Jede Ortschaft ist vertreten“, freuten sich Sassenburgs Gemeindejugendfeuerwehrwart André Borchardt, seine Stellvertreterin Angelika Dörheit und Grußendorfs Jugendfeuerwehrwart René Eich über ein zahlenmäßig starkes Teilnehmerfeld. Westerbecks Feuerwehr schickte sogar gleich zwei Nachwuchsgruppen ins Rennen.

Sechs Aufgaben zu lösen

„Die Strecke ist 8,5 Kilometer lang“, sagte Eich. Markiert war der Rundkurs mit Start und Ziel am Feuerwehrhaus in der Lindenstraße auf einer Karte. Entlang der Strecke fanden die Jugendlichen sechs von den Sassenburger Ortsfeuerwehren betreute Spielstationen: „Teils sind es feuerwehrtechnische Aufgaben, teils Spaßspiele“, erklärte Eich. Es galt Knoten zu binden, Luftballons zwischen Leitersprossen mit einer Kübelspritze hindurch zu schießen, Getränke zu erraten, nasse Schwämme in Kisten zu werfen und Fragebögen zu lösen.

Fahrräder auf Verkehrssicherheit überprüft

Bevor die Jugendlichen überhaupt in die Pedale traten, schauten die Organisatoren, wie es um die Verkehrssicherheit der Zweiräder bestellt war. „Für Mängel gibt es Punktabzüge“, erklärte Borchardt. Das Team Westerbeck Jungen als Sieger erhielt den Sassenburg-Cup. Es folgten Dannenbüttel, Triangel, Stüde, Grußendorf, Neudorf-Platendorf und Westerbeck Mädchen. Unabhängig von der Platzierung bekamen alle Jugendfeuerwehren Gutscheine fürs Bogenschießen am Stüder Artcher’s Lake.

Von Ron Niebuhr

Der Hallenflohmarkt des TuS Neudorf-Platendorf ging kürzlich in eine neue Runde. Das weit über die Grenzen des Moordorfes hinaus beliebte Event war mit knapp 70 Ständen als voller Erfolg zu verbuchen – übrigens auch zu Gunsten des Caritas-Kinderladens in Gamsen.

13.04.2018

Die Wohnsitzdebatte in der Sassenburg geht weiter. Während der jüngsten Gemeinderatssitzung stand die Diskussion um Erst- und Zweitwohnsitz in den Sondergebieten Bernsteinsee, Mühlenfuhren und Auf der Heide zwar nicht auf der Tagesordnung, Anwohner forderten von der Verwaltung aber dennoch Antworten ein.

15.04.2018

Sie wird teurer als ursprünglich geplant, und auch die Fertigstellung der neuen Einfeld-Sporthalle in Westerbeck verzögert sich noch einmal. Diesmal ist Schimmelbildung an den Oberfenstern der Grund.

13.04.2018
Anzeige