Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Erweiterung des Naturschutzgebietes?

Neudorf-Platendorf Erweiterung des Naturschutzgebietes?

Neudorf-Platendorf. Wird das Naturschutzgebiet Großes Moor erweitert, ohne dass die Konsequenzen für die Bewohner Neudorf-Platendorfs ausreichend geklärt sind?

Voriger Artikel
Wertsachen aus Umkleidekabine gestohlen
Nächster Artikel
SPD stellt Kandidaten für Wahl auf

Großes Moor: Der Ortsrats Neudorf-Platendorf berät über einen Maßnahmenkatalog für eine Flurbereinigung.

Quelle: Julian Stratenschulte

Das befürchtet Detlev Junge, Fraktionsvorsitzender der LiSa. Allerdings steht das Thema auf der Tagesordnung des Ortsrates Neudorf-Platendorf am Donnerstag, 11. August - Beginn um 19 Uhr in der Findorff-Schule.

Dort geht es um einen Maßnahmenkatalog im Vorfeld eines vereinfachten Flurbereinigungsverfahrens. Junges Sorge ist, dass mit Blick auf Fördermöglichkeiten unter Zeitdruck etwas entschieden wird, dessen Auswirkungen auf die Bewohner Neudorf-Platendorfs noch gar nicht bis ins Letzte durchdacht sind.

Hinter dem Flurbereinigungsverfahren steht der Plan von Bund, Land und Europäischem Landwirtschaftsfonds, den Ankauf von Flächen zu fördern, um zusammenhängende Moorgebiete zur Wiedervernässung auszuweisen und so den CO²-Ausstoß zu reduzieren. Der Haken an der Sache: Bis Ende August muss der Maßnahmenkatalog beim Amt für regionale Landesentwicklung sein, nachgereicht werden kann nichts mehr.

Nun sollen die Ortsräte Neudorf-Platendorf, Stüde, Triangel und Westerbeck über die 20 Punkte des Maßnahmenkatalogs beraten, den die Verwaltung ausgearbeitet hat. Junge: „Sicherlich gibt es auch Vorteile für die Bürger, zum Beispiel soll endlich die Radwegeverbindung zum Stüder Heudamm geschaffen werden.“ Zugleich gäbe es aber Einschränkungen, etwa durch höhere Wasserstände am Siedlerweg und in deren Folge Mückenplagen. „Wander- und Reitwege wie der historische Bräutigamsweg werden gesperrt.“ Seine Hoffnung ist, dass viele Bürger in der Sitzung Fragen stellen.

Weitere Themen im Ortsrat: die Erweiterung der Kita um eine Krippen- und eine Kita­gruppe, die Partizipation von Jugendlichen, die Herrichtung eines Wirtschaftsweges von Westerbeck nach Neudorf-Platendorf inklusive Neubau der Brücke, der Straßenausbau Am Mittelpunkt sowie der Umbau der Alten Schule zur Kulturstätte.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassenburg
VWI-Treppenhauslauf in Wolfsburg
Kommunalwahl im Landkreis Gifhorn am 11. September 2016

Am 11. September sind alle Einwohner im Landkreis Gifhorn aufgerufen, über die Zukunft ihrer Kommunen zu entscheiden. mehr

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr